29.11.2019, 09.30 Uhr

Queen Elizabeth II.: Dankt sie ab? Die Queen plant ihren Abschied

Müssen sich Royal-Fans schon bald von Queen Elizabeth II. verabschieden? Berichten zufolge plane die Briten-Königin bereits ihre Abdankung. Prinz Charles könnte dann in zwei Jahren auf dem Thron sitzen. 

Queen Elizabeth II. und ihr Sohn Prinz Charles. Bild: dpa

Queen Elizabeth II. (93) soll Berichten zufolge ernsthaft darüber nachdenken, von ihren Ämtern zurückzutreten und die Krone an ihren ältesten Sohn Prinz Charles (71) zu übergeben. Auch der genaue Zeitpunkt für ihre Abdankung soll bereits feststehen.

Queen Elizabeth II. vor Abdankung! Wird Prinz Charles schon 2021 König?

Wie unter anderem der britische "Express" berichtet, könnte Prinz Charles bereits in zwei Jahren auf dem Thron sitzen. Mit 95 Jahren wäre Queen Elizabeth II. dann genauso alt wie ihr Ehemann Prinz Philip, als er sich von seinen royalen Ämtern zurückgezogen hatte. In einem Interview mit dem königlichen Korrespondenten Robert Jobson sagte ein ehemaliges hochrangiges Mitglied des königlichen Palasts:"Ihre Majestät achtet auf ihr Alter und möchte sicherstellen, dass der Übergang der Krone zu gegebener Zeit nahtlos verläuft."

Queen Elizabeth II. schmiedet Pläne für den Ruhestand

Weiter erklärte die namentlich nicht genannte Quelle: "Ich glaube, dass die Königin die Angelegenheit gründlich durchdacht hat und glaubt, dass sie, wenn sie mit 95 noch am Leben ist, ernsthaft darüber nachdenken wird, ihre Ämter an Charles weiterzugeben." Der royalen Tradition zufolge kann Queen Elizabeth II. allerdings nicht ohne eine Abdankung in den Ruhestand treten. Allerdings könne sie ihre königlichen Pflichten und Verantwortlichkeiten aufgeben, sollte ihre Gesundheit in Zukunft Probleme bereiten.

Mehr über die Royals: Party ersatzlos gestrichen! Queen Elizabeth II. greift durch

Das passiert, wennQueen Elizabeth II. vor ihrer Abdankung krank wird

Für den Fall, dass Queen Elizabeth II. zu krank oder zu schwach sein sollte, um ihren Pflichten nachzukommen, würde ein Regent als Platzhalter fungieren.In diesem Fall wäre der Regent sehr wahrscheinlich ihr Thronfolger, Prinz Charles. Als erster der britischen Thronfolge würde Prinz Charles zunächst die Aufgaben seiner Mutter übernehmen. Erst wenn die Queen stirbt, würde Charles König werden.

FOTOS: Prinz Charles Der ewige Thronfolger
zurück Weiter Prinz Charles: Der ewige Thronfolger (Foto) Foto: 2015 Famous/ACE Pictures/ImageCollect/spot on news Kamera

Queen Elizabeth II. übergibt royale Pflichten an Familienmitglieder

In den letzten Jahren hat die Queen ihre offiziellen Pflichten zunehmend zurückgefahren und einige Aufgaben an ihre Familienmitglieder übergeben. Vor allem Charles übernahm dabei mehr und mehr Verantwortung, zuletzt im Fall von Prinz Andrew. So soll es Prinz Charles gewesen sein, der darauf bestand, dass Andrew nach dem Epstein-Skandal von seinen royalen Ämtern zurücktreten muss.Eine königliche Quelle erklärte im Gespräch mit "The Sun": "Der Skandal um Andrew und Epstein gab Charles die Gelegenheit, einzugreifen, um zu zeigen, dass er die Aufgaben der Krone leiten kann." Es bleibt abzuwarten, ob die Queen 2021 tatsächlich abdanken oder zunächst von ihren royalen Verpflichtungen zurücktreten wird. So oder so wird Prinz Charles eines Tages den Platz seiner Mutter einnehmen.

Lesen Sie auch: Geheimnis gelüftet! Herzog von Edinburgh wollte eigentlich SIE heiraten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser