Uhr

Donald Trump: Ganz schön peinlich! Trump schmeißt sich an König Charles und Camilla ran

Da haben König Charles III. und seine Frau Camilla wohl einen Promi-Fan mehr. Als Ex-US-Präsident Donald Trump zum neuen Staatsoberhaupt der Briten-Royals befragt wird, hat er eine äußert deutliche Meinung.

Donald Trump (l.) prophezeit König Charles III. eine blendende Zukunft. (Foto) Suche
Donald Trump (l.) prophezeit König Charles III. eine blendende Zukunft. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Victoria Jones

Ob König Charles III. auf diese Lorbeeren vielleicht gerne verzichtet hätte, bleibt wohl sein royales Geheimnis. Rückgängig lässt sich die Monarchen-Lobhudelei von Ex-US-Präsident Donald Trump jedenfalls nicht mehr machen. Dieser lobte Großbritanniens neues Staatsoberhaupt in der Sendung "GB News" einmal über den grünen Klee.

Donald Trump schwärmt von König Charles und Königin Camilla

Der 76-jährige Tump ist der Meinung, dass König Charles III. "eine großartige Persönlichkeit" ist und Königin Camilla "absolut reizend" sei. Der ehemalige US-Präsident, der behauptet, den König "ziemlich gut" zu kennen, sagte, der neue Monarch habe "eine Agenda" und eine "starke Sicht der Dinge". Trump prophezeite, dass Charles sich als König "sehr gut" machen werde und dass er sich wahrscheinlich "zurückhalten" werde, wenn es um bestimmte politische Themen gehe. Er lobte auch die neue Premierministerin Liz Truss für ihr Steuersenkungsprogramm und sagte, sie sei "sehr nett, sehr gut".

Lesen Sie auch: "Hat sie etwas über mich gesagt?" Ex-US-Präsident Trump in Panik wegen dieser Frau

Donald Trump analysiert König Charles III.: "Er wird jetzt anders sein"

Trump fügte hinzu: "Nun, ich denke, er wird jetzt anders sein. Ich kenne ihn sehr gut, ziemlich gut. Und ich habe viel Zeit mit ihm verbracht, als ich als Präsident dort war. Und mit seiner Frau, die übrigens ganz reizend ist, hatten wir eine gute Zeit zusammen. Wahrscheinlich ist es schwierig, wenn man König ist, dass man von 100 Prozent des Volkes geliebt wird, so wie es bei der Königin der Fall war. Jeder liebte die Königin, richtig? Sie hatte nicht diese Art von Zielen. Und doch war sie eine sehr starke Frau, wissen Sie. Ich habe sie auch kennengelernt. Sie war eine sehr starke Frau, eine großartige Frau." Dieses Anbiedern über den großen Teich hinweg ist durchaus etwas peinlich. Oder?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen: