Uhr

Wladimir Putin: Nato-Superwaffe kann Russlands Atomwaffe in Sekunden auslöschen

Sollte Wladimir Putin seine Atom-Drohungen tatsächlich in die Tat umsetzen, so droht Russland ein Gegenschlag der Nato. Berichten zufolge ist die Nato im Besitz eines Raketenabwehrsystems, das russische Atomwaffen innerhalb von Sekunden auslöschen kann.

Wladimir Putin zittert vor dem Raketenabwehrsystem der Nato. Bild: picture alliance/dpa | Ralf Hirschberger

Seit Beginn des Krieges in der Ukraine hat der russische Präsident Wladimir Putin damit gedroht, sein massives Atomwaffenarsenal auf den Westen loszulassen. Zuletzt warnte Moskaus stellvertretender Außenminister Alexandre Grushko, dass nach der russischen Militärdoktrin ein atomarer Präventivschlag gerechtfertigt wäre. "Wir haben eine Militärdoktrin - da steht alles drin.", wurde Grushko von der staatlichen Nachrichtenagentur RIA zitiert.

Wladimir Putin zittert vor Nato-Abwehrsystem - Super-Waffe kann Atomwaffen innerhalb von Sekunden zerstören

Nach den offiziellen militärischen Einsatzgrundsätzen Russlands kann das Land Atomwaffen einsetzen, wenn diese oder andere Massenvernichtungswaffen gegen das Land eingesetzt werden. Doch selbst wenn Putin die Nato als große Bedrohung ansieht und Präventivschläge durchführt, könnten die fortschrittlichen Verteidigungssysteme der Nato die Atomwaffen Russlands anvisieren und abfangen, bevor sie unermesslichen Schaden anrichten, schreibt aktuell der britische "Express".

Aegis-Kampfsystem kann Atomwaffen bereits während des Fluges abfangen

Ein Schlüsselelement des Raketenabwehrsystems der Nato ist dabei das Aegis-Kampfsystem, das als eines der fortschrittlichsten Kampfsysteme der Welt gilt und im See-, Luft-, Land-, Weltraum- und Cyberbereich eingesetzt werden kann. Benannt ist das System nach dem schützenden Schild Aigis aus der griechischen Mythologie. Nach "Express"-Angaben wird das derzeit vom Rüstungsgiganten Lockheed Martin produzierte US-System hauptsächlich in Marinewaffensysteme integriert und dient der Verfolgung und Lenkung von Waffen zur Zerstörung feindlicher Ziele. "Das Aegis-Waffensystem ist das am häufigsten eingesetzte Kampfsystem der Welt und kann dank seiner flexiblen Systemarchitektur eine Vielzahl von Missionen erfüllen.", sagt der Hersteller über sein Waffensystem.

Nato rüstet sich für möglichen russischen Atom-Angriff

Dieses System besteht aus der RIM-161 Standard Missile-3 (SM-3), der RIM-174 Standard Missile-6 (SM-6) und dem Aegis-Kampfsystem. Vor kurzem haben die USA einen Auftrag über 92,5 Millionen Dollar für die Herstellung von Aegis-Luftabwehr- und Radarsystemen für die Marine erteilt, berichtet das Briten-Portal. Das System kann nicht nur auf Seekriegsschiffen eingesetzt werden, sondern ist auch für landgestützte Systeme in Form von Aegis Ashore geeignet. Ende März gaben US-Beamte bekannt, dass sie mit der Erprobung des polnischen Aegis-Ashore-Kampfsystems beginnen werden, das noch im Jahr 2022 einsatzbereit sein soll.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kns/news.de