Uhr

Joe Biden: Krebs-Schock! Ärzte entfernen Polyp bei Operation

War da doch mehr, als der Arzt des US-Präsidenten zunächst zugeben wollte? Einer Erklärung zufolge wurde Joe Biden bei einem Eingriff ein röhrenförmiges Adenom entnommen. Von der Läsion wird angenommen, dass sie eine Krebsvorstufe sein könnte.

Joe Biden musste sich einen Polypen entfernen lassen. Bild: picture alliance/dpa

Was für ein Schock für US-Präsident Joe Biden! Offenbar wurde beim Nachfolger von Donald Trump während seiner Routine-Untersuchung noch ein weiterer Eingriff vorgenommen. Wie das "People"-Magazin jetzt berichtet, wurde dem Präsidenten in der vergangenen Woche bei einer Operation ein einzelner, drei Millimeter großer Polyp aus seinem Dickdarm entfernt. Dies habe Bidens Arzt Dr. Kevin O'Connor in einer Erklärung bestätigt.

Joe Biden: Krebs-Schock! US-Präsident wurde Polyp aus Dickdarm entfernt

Dr. O'Connor sagte, die Wucherung sei als röhrenförmiges Adenom identifiziert worden. Es handelte sich um eine gutartige und langsam wachsende Läsion, von der "angenommen wird, dass sie möglicherweise eine Krebsvorstufe ist". O'Connor erklärte weiterhin, der Eingriff sei ähnlich wie der, dem sich Joe Biden bereits im Jahr 2008 unterzogen hatte. Er fügte hinzu: "Zu diesem Zeitpunkt sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich."

Joe Biden zieht sich auf Milliardärsinsel zurück

Dr. O'Connor schlug außerdem vor, dass der 46. Präsident in sieben bis zehn Jahren eine weitere Darmspiegelung durchführen lassen soll. Vizepräsidentin Kamala Harris (57) wurde für kurze Zeit Präsidentin, als Joe Biden sich der Darmspiegelung unterzog.

Zuletzt wurde bekannt, dass der Präsident zusammen mit seiner Frau Jill Biden aus Washington D.C. zur luxuriösen Urlaubsinsel Nantucket in Massachusetts aufgebrochen sind, wo sie für das Thanksgiving-Wochenende die 20-Millionen-Dollar-Villa ihres Freundes David Rubenstein bezogen. In einer Erklärung des Weißen Hauses hieß es am Dienstag: "Die First Family wird wie zuvor bei ihrem Freund David Rubenstein zu Hause übernachten." Rubenstein ist Mitbegründer des Private-Equity-Giganten "The Carlyle Group" und soll laut Forbes 4,5 Milliarden US-Dollar an Vermögen besitzen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de