06.04.2021, 10.40 Uhr

Wladimir Putin: "Präsident auf Lebenszeit": Putin könnte bis 2036 durchregieren!

Durch ein Gesetz, das seine bisherigen Amtszeiten auf null setzt, darf Wladimir Putin in Russland auch noch bei den nächsten beiden Präsidentenwahlen antreten. Damit dürfte er bis 2026 Kremlchef bleiben. Dann wäre Putin 83 Jahre alt.

Wladimir Putin, Präsident von Russland, könnte bis 2036 im Amt bleiben. Bild: dpa

Er gehört zu den mächtigsten Männern der Welt: Wladimir Putin. Und das soll auch so bleiben. Dafür hat Russlands Präsident jetzt mit einem neuen Gesetz gesorgt. Dieses soll es dem Kremlchef ermöglichen, noch für mindestens zwei weitere Amtszeiten zu kandidieren.

Dank neuem Gesetz! Wladimir Putin könnte bis 2036 durchregieren

Wie aktuell der britische "Daily Star" berichtet, habe Putin am Montag ein Gesetz unterzeichnet, das ihn bis 2036 an der Macht halten könnte. Die Gesetzgebung erlaubt es ihm, für zwei weitere sechsjährige Amtszeiten zu kandidieren, wenn seine aktuelle Amtszeit als russischer Machthaber 2024 endet. Über die neue Verfassung hatten die Russen im Juli vergangenen Jahres abgestimmt und eine Mehrheit sie befürwortet.

Bleibt Putin bis zu seinem 83. Lebensjahr Russlands Präsident?

Kritiker bezeichneten die jüngsten Ereignisse als "Verfassungsputsch", der Putin zum "Präsident auf Lebenszeit" werden lässt. Tatsächlich besagt das Gesetz, dass Wladimir Putin (68) noch bis zu seinem 83. Lebensjahr an der Macht bleiben könnte. Eine lange Zeit für all die zahlreichen Putin-Kritiker und Gegner. Ob Putin tatsächlich so lange regieren will, ließ er bislang offen. Im Jahr 2036 wäre er der älteste Machthaber, den Russland jemals hatte. Putin selbst erklärte dazu, er würde später entscheiden, ob er im Jahr 2024 wieder kandidieren werde, wenn seine aktuelle Amtszeit endet.

Putin wurde im Jahr 2000 erstmals Präsident Russlands. Nach zwei Amtszeiten wechselte er 2008 auf den Posten des Ministerpräsidenten, um vier Jahre später als Präsident in den Kreml zurückzukehren. Er ist nun länger an der Macht als jeder andere Kremlchef seit dem 1953 verstorbenen Diktator der Sowjetunion, Josef Stalin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser