28.01.2021, 13.22 Uhr

Melania Trump: Insider packt aus: Nach der Trennung verfolgt sie DIESE Pläne

Vier Jahre lang unterstützte Melania Trump ihren Ehemann Donald Trump als Präsident der USA. Doch die Rolle der First Lady soll ihr stets verhasst gewesen sein. Nach der Trennung vom Weißen Haus verfolgt die 50-Jährige einem Insider zufolge nun ganz andere Pläne.

Wie geht es für Donald und Melania Trump weiter? Bild: dpa

Ob Melania Trump dem 20. Januar 2021 entgegen gefiebert hat? Seit diesem Tag, an dem Joe Biden als nächster US-Präsident vereidigt wurde, ist sie nicht mehr die First Lady der USA. Auf dem Militärflughafen Joint Base Andrewshatte Donald Trump seine Abschiedsrede gehalten und sich anschließend gemeinsam mit seiner Frau in der Air Force One nach Florida verabschiedet. Hier will das Paar zukünftig auf seinem Anwesen Mar-a-Lago leben.

Donald Trump bricht sein Schweigen: "Champion des amerikanischen Volkes"

Doch wie geht es nun für die einstige First Lady und den Ex-Präsidenten weiter? Donald Trump für seinen Teil hatte in dieser Woche sein Schweigen gebrochen unddas "Büro des ehemaligen Präsidenten" eröffnet. In einem Schreiben versicherte der 74-Jährige einmal mehr, auf ewig der "Champion des amerikanischen Volkes (zu) bleiben". Was genau seine Ziele für die Zukunft sind und ob er politisch aktiv bleibt, dass verriet Trump zunächst nicht. Doch man darf sicher sein: Ruhig wird es um den Ex-Präsidenten nicht werden. Zuletzt hatte er angekündigt, seine eigene Partei gründen zu wollen.

Insider enthüllt Pläne von Melania Trump nach der Trennung

Und wie sieht es bei Gattin Melania Trump aus? Dem Trump-Vertrauten Robert Couri Hay zufolge wolle sich die First Lady "komplett aus der Öffentlichkeit zurückziehen". Gegenüber der "New York Times" erklärte der Insider: "Sie hat ihren Mann bei seinem Amt unterstützt, mehr wollte sie aber nie". Wie verhasst Melania Trump die zahlreichen öffentlichen Auftritte waren, verrieten ihre Gesichtsentgleisungen bei diversen Veranstaltungen. Auch ihr letzter Auftritt als First Lady sprach Bände.

Melania Trump stellt Mann Donald Trump öffentlich bloß

Bei der Ankunft am Flughafen von Palm Beach ließ sie Mann Donald Trump einfach stehen und stellte ihn so einmal mehr bloß. Während er kurz stehen blieb, um der Presse zu winken und ein paar Worte an die Journalisten zu richten, lief die 50-Jährige geradewegs Richtung Auto. Auf Fototermine wie diese scheint die 50-Jährige schlichtweg keine Lust mehr zu haben.

Gerüchte um Scheidung! Trennung von Donald und Melania Trump unwahrscheinlich

Gut möglich also, dass sich Melania Trump in den kommenden Jahren auf ihre Rolle als Hausfrau, Ehefrau und Mutter konzentriert. Auch wenn zuletzt immer wieder Gerüchte um eine Scheidung im Hause trump aufkamena, scheinen diese nicht mehr als heiße Luft zu sein. "Ich wäre wirklich schockiert, wenn Melania sich offiziell von ihrem Ehemann trennen und scheiden lassen würde", so auch Robert Couri Hay gegenüber der "New York Times".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser