07.05.2020, 08.19 Uhr

Queen ändert Testament: Kate Middleton triumphiert! HIER geht Meghan Markle leer aus

Kate Middleton darf sich freuen: Wie ein Insider in einem US-Magazin verriet, hat Queen Elizabeth II. ihr Testament zu Gunsten von Herzogin Kate geändert. Die Frau von Prinz William darf sich über ein stattliches Erbe freuen. Meghan Markle hat das Nachsehen.

Kate Middelton darf sich freuen: Queen Elizabeth II. vermacht ihr ein stattliches Erbe. Bild: picture alliance/Phil Noble/dpa

Die Beziehung von Queen Elizabeth II. (94) und Kate Middleton (38) ist ganz besonders. Die Monarchin hat in der Frau von Prinz William nicht nur die perfekte Repräsentantin für die britische Königsfamilie gefunden, sondern auch eine Weggefährtin. Auf zahlreichen Events zeigen sich die Damen sehr vertraut. Anscheinend hat diese Liebe zueinander das Royals-Oberhaupt jetzt dazu bewogen ihr Testament zu Gunsten von Herzogin Kate zu ändern.

Kate Middleton erbt teuren Schmuck von Queen Elizabeth II.

Ein Palast-Insider soll im US-Magazin ""Life & Style" Details aus dem geänderten Testament der Queen preisgegeben haben. So erbt nicht nur ihr Gemahl Prinz Philip (98) eine stolze Summe von 1, 8 Milliarden Euro. Auch Kate Middleton darf sich nach dem Tod der Königin über ein besonderes Erbe freuen.

Herzogin Kate soll den ganzen Schmuck erben - im Wert von 600 Millionen Euro. Denn in Kate sieht sie die perfekte Ehefrau für ihren Enkel, Prinz William."Kate ist alles, was sich die Queen in einer Ehefrau für William gewünscht hat", sagt die geheime Quelle.

Queen Elizabeth II.: Meghan Markle erbt fast nichts

Wie in jeder Familie liegt bei den Blaublütern Freud und Leid nah beieinander, wenn es um Erbangelegenheiten geht. In diesem Fall wird Meghan Markle wohl bei der Testamentsverkündung entsetzt sein. Denn Queen Elizabeth II. vererbt ihr und Mann Prinz Harry nur ein paar Ringe und Frogmore Cottage in Windsor, auf dem das Paar bis zum Megxit lebte.

Die Trennung hat die 94-Jährige wohl sehr getroffen und sie entschied sich für diesen drastischen Schritt. Dabei hat sie Meghan angeblich anfangs sehr gemocht, wie ein anderer Insider einmal in der britischen "InTouch" verriet."Seitdem Meghan in die Familie gekommen ist, schwärmt die Queen ständig von Harrys Frau und nimmt sich für sie Zeit, so oft es geht." Nach dem rasanten Abgang der Ex-Royals dürfte Herzogin Meghan bei Queen Elizabeth II. unten durch sein.

Lesen Sie auch: Royale Ehekrise? Streicht er Camilla etwa aus seinem Testament?

Sie warten schon gespannt auf die neue Folge von "Royales Rauschen"? Hier können Sie sich die Geschichten aus den Königshäusern im Podcast anhören

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser