Uhr

Schock-Sturz in Frankfurt am Main: Junge (4) stürzt 8 Meter in die Tiefe - Polizei ermittelt

In Frankfurt am Main ist ein vierjähriger Junge aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses acht Meter in die Tiefe gestürzt. Er wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Eltern waren zum Unfallzeitpunkt in anderen Räumen. Haben sie sich strafbar gemacht? Die Polizei ermittelt.

In Frankfurt am Main ist ein Junge aus dem Fenster in die Tiefe gestürzt. (Symbolfoto) Bild: Adobe Stock/ S.Kobold

In Frankfurt am Main hat sich ein schrecklicher Vorfall ereignet. Ein vierjähriger Junge ist am 20. September aus einem Fenster acht Meter in die Tiefe gestürzt. Er wurde verletzt, berichtet die Polizei am Dienstag.

Horror-Sturz in Frankfurt am Main: Junge (4) fällt aus 4. Stock - Polizei ermittelt

Er war am Montagmittag, gegen 13.35 Uhr, alleine in seinem Zimmer in einer Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses auf eine Kinderrutsche geklettert, um von dort aus auf das Fensterbrett zu gelangen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Anschließend soll er das Fenster geöffnet undauf die Rasenfläche vor dem Haus gefallen sein. Als der Notarzt eintraf, war der Junge ansprechbar und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer der Vierjährige verletzt wurde, konnte die Polizei nicht sagen.

Zum Zeitpunkt des Unfalls waren der Vater und die Mutter ebenfalls in der Wohnung. Der Vater hielt sich in einem anderen Raum auf und die Mutter war in der Küche. Es wird derzeit geprüft, ob sich die Eltern strafbar gemacht haben. 

Schon gelesen? 2-Jährige stürzt bei Jagd von Pony und stirbt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa

Themen: