Uhr

Asteroid Apophis: "God of Chaos" ändert Flugbahn! Erde droht Kollision

Forscher entdeckten den Asteroiden Apophis bereits im Jahr 2004. Eine Berechnung zeigte, dass vorerst keine Gefahr von dem Gesteinsbrocken ausgehe. Doch dann merkten Wissenschaftler einen Rechenfehler. Der Asteroid ändert seine Flugbahn.

Schlägt der Asteroid Apophis in knapp 50 Jahren auf der Erde ein? Bild: AdobeStock / Martina

Der Asteroid Apophis (99942) wurde 2004 entdeckt und als potenziell gefährlich eingestuft. Bislang glaubte man, dass der 370-Meter-Brocken in den nächsten Hundert Jahren für die Erde keine Gefahr darstellen werde. Doch offenbar beruht diese Annahme auf einem Rechenfehler. Steht uns schon bald eine Katastrophe bevor?

Asteroid Apophis auf Kollisionskurs? 370-Meter-Brocken ändert Flugbahn

Benannt wurde der Asteroid nach dem ägyptischen Gott Apophis, dem Gott des Chaos und der Finsternis. Und dieser Name ist Programm. Experten können nämlich nicht ausschließen, dass der Apophis im Jahr 2068 mit der Erde kollidiert. Die Folgen für das Leben auf der Erde wären katastrophal. Ein Gebiet, so groß wie ein ganzer Kontinent, könnte verwüstet werden. Ein Einschlag würde der Explosion von einer Millionen Tonnen TNT entsprechen und einen ungefähr fünf Kilometer großen Krater auf der Erdkruste hinterlassen. Neben einer enormen brennend heißen Druckwelle würde eine Kollision extreme Erdbeben auslösen. Schlägt der Asteroid jedoch ins Meer ein, müsse man mit gigantischen Tsunami-Wellen bis zu 100 Metern Höhe rechnen.

Jarkowski-Effekt ändert Flugbahn! Kracht der "God of Chaos" 2068 auf die Erde?

Dieses Katastrophen-Szenario könnte schon in wenigen Jahrzehnten bittere Realität werden. Bislang gingen Wissenschaftler davon aus, dass die Erde sicher sei. Doch offenbar hat sich ein Fehler in die Berechnung der Flugbahn eingeschlichen. In bisherigen Analysen ließen Wissenschaftler scheinbar einen wichtigen Faktor unberücksichtigt: Der Jarkowski-Effekt. Durch die Einstrahlung der Sonne können sich die Flugbahnen von Asteroiden nämlich verändern. Schon kleine Bahnänderungen können fatale Folgen haben. Der Jarkowski-Effekt führt dazu, dass Apophis jedes Jahr um etwa 170 Meter von seiner bislang berechneten Flugbahn abweicht. Schon 2068 könnte der Asteroid mit der Erde kollidieren.

Lesen Sie auch:XXL-Asteroiden, Herbstmond und Sternschnuppen! DAS dürfen Sie nicht verpassen<br>

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de

Themen: