Uhr

Mord in Maryland (USA): Gefeierte Künstlerin (92) von Mitbewohnerin (26) getötet

Julia Birch (26) und Nancy Ann Frankel (92) teilten sich als Mitbewohnerinnen eine Wohnung - jetzt ist die als Künstlerin gefeierte Seniorin tot, ermordet von ihrer Wohnpartnerin. Gegen die junge Frau wurde Anklage wegen Mordes erhoben.

Nach dem Tod einer 92-jährigen Künstlerin in den USA ist Mordanklage gegen eine 26-Jährige erhoben worden (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / razihusin

Nancy Ann Frankel aus Kensington im US-Bundesstaat Maryland war mit ihren 92 Jahren zwar schon eine betagtere Dame, doch zum alten Eisen gehörte die Seniorin längst nicht: Seit den 1970er Jahren hatte sich die Künstlerin einen Namen als Bildhauerin gemacht und für ihre Werke unzählige Preise eingeheimst. Jetzt ist Nancy Ann Frankel tot - doch der alten Dame war kein seliger Tod im Schlaf vergönnt, denn die 92-Jährige fiel einem eiskalten Mord zum Opfer!

Künstlerin Nancy Ann Frankel (92) im eigenen Haus ermordet

Wie aktuell bei Fox News berichtet wird, wurde die Polizei in den Morgenstunden des 28. Juli 2021 alarmiert und zum Haus von Nancy Ann Frankel gerufen. Die Anruferin, eine 26 Jahre alte Frau namens Julia Birch, hatte den Tod der 92-Jährigen angezeigt. Als die Beamten am Tatort eintrafen, gestand die junge Frau, die als Mitbewohnerin bei der 92-Jährigen Unterschlupf gefunden hatte, dass sie den Tod von Nancy Ann Frankel verschuldet hatte.

Mitbewohnerin (26) gesteht Mord an 92-Jähriger in Maryland (USA)

Julia Birch lebte seit Anfang des Jahres bei Nancy Ann Frankel, die sie als eine Freundin von Verwandten kannte. Wie genau Nancy Ann Frankel getötet wurde, soll im Rahmen einer Obduktion geklärt werden. Zu dem Mordmotiv machten die Ermittler noch keine Angaben. Julia Birch wurde nach dem Geständnis umgehend festgenommen und in Polizeigewahrsam gebracht. Inzwischen wurde gegen die 26-Jährige Anklage wegen Mordes erhoben, Julia Birch darf die U-Haft nicht gegen Kaution verlassen, bis ihr der Prozess gemacht wird.

Künstler-Kollegen trauern im ermordete Nancy Ann Frankel

Das künstlerische Umfeld der getöteten 92-Jährigen zeigte sich nach dem kaltblütigen Mord erschüttert. "Der Familie gilt unser tiefstes Mitgefühl", so die Galeristin Kelly Bresnowitz, die vor ihrem Tod eng mit Nancy Ann Frankel zusammengearbeitet hatte. "Nancy war ein wunderbarer Mensch und eine großartige Künstlerin und wir werden sie sehr vermissen. Sie war für uns alle eine Inspiration."

Schon gelesen? Seniorin (92) zu Tode vergewaltigt - Pfleger (41) festgenommen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Themen: