Uhr

Kindesmissbrauch in Florida (USA): Kinderschänder haust für Sex in Schrank von Teenagerin (15)

Er versteckte sich wochenlang im Schrank eines 15-jährigen Mädchens, um mit der Teenagerin Sex zu haben - bis die Eltern des Kindes den Perversen entdeckten. Nun wandert der Kinderschänder in den Knast.

Ein Pädophiler hat sich wochenlang im Wandschrank einer 15-Jährigen versteckt, um immer wieder mit dem Mädchen Sex zu haben (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / vera7388

Was findet man nicht alles in einem Teenager-Zimmer - Jugendzeitschriften, Limonadendosen oder Make-up gehören wohl zu den häufigsten Fundstücken, die Eltern bei ihren Heranwachsenden machen können. Doch dass ein fremder Mann im Zimmer des eigenen Kindes haust, ist nicht weniger als ein wahrgewordener Albtraum, den die Eltern einer 15-Jährigen in den USA am eigenen Leib erlebten.

Kinderschänder haust in Kleiderschrank: Eltern entdecken 36-Jährigen als pädophilen Untermieter

Was wie ein Horrorfilm klingt, hat sich in Spring Hill in Hernando County im US-Bundesstaat Florida tatsächlich zugetragen. Dort fanden die Eltern eines 15 Jahre alten Mädchens im September 2020 im Schrank ihrer Tochter einen fremden Mann vor und riefen sofort die Polizei. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um den 36-jährigen Johnathan Rossmoine, der sich sexuell an dem minderjährigen Mädchen vergangen hatte. Nun wurde der Pädophile vor Gericht gestellt.

15-Jährige versteckt Kinderschänder in ihrem Schrank und hat Sex mit ihm

Wochenlang hatte sich der Kinderschänder, der mehr als 1127 Kilometer aus dem Bundesstaat Louisiana nach Florida zu der 15-Jährigen gereist war, in dem Schrank versteckt, um mit dem Mädchen immer wieder Sex zu haben. Der Pädophile und die Jugendliche hätten sich, so ist es aktuell im britischen "Daily Star" zu lesen, zwei Jahre zuvor im Internet kennengelernt, bevor das erste persönliche Treffen stattfand. Die Minderjährige hatte sich als 18 Jahre alt ausgegeben, doch erst beim ersten Treffen erfuhr der 36-Jährige das wahre Alter seiner Chatpartnerin. Für wiederholte sexuelle Begegnungen mit dem 36-Jährigen, den das Mädchen als ihren Freund bezeichnete, habe der Kinderschänder immer wieder Unterschlupf im Schrank des Kindes gefunden - einen Monat dauerte das Versteckspiel, bis ihn die Eltern des Mädchens entdeckten.

Auch lesenswert:Pädo-Arzt zwingt Kinder unter Drogeneinfluss zu Sex

Pädophiler gesteht Sex mit Minderjähriger - zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt

Vor Gericht räumte der 36-Jährige ein, Sex mit der Jugendlichen gehabt zu haben - und das nicht nur in ihrem Kinderzimmer, sondern auch in seinem Auto, das er unweit des Elternhauses der 15-Jährigen geparkt hatte. Für den Kindesmissbrauch wurde Johnathan Rossmoine nun zu 15 Jahren Haft verurteilt. In das Strafmaß floss unter anderem mit ein, dass der Angeklagte der obszönen Kommunikation mit einer minderjährigen Person für schuldig befunden wurde. Nach seiner Haftentlassung wird Rossmoine für den Rest seines Lebens in einer Sexualstraftäterkartei geführt werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de