02.07.2021, 09.13 Uhr

Erinnerung an Prinzessin Diana: "Zu männlich, absolut abscheulich!" Royal-Fans spotten über Statue

Mit einer Statue wollten Prinz William und Prinz Harry an ihre verstorbene Mutter Lady Di erinnern. Doch nicht bei jedem Royal-Fan kam das Kunstwerk von Prinzessin Diana gut an. Einige Twitter-Nutzer kochen vor Wut.

Prinz William und Prinz Harry haben am Donnerstag eine Statue zu Ehren ihrer Mutter Prinzessin Diana enthüllt. Bild: dpa

Vor 24 Jahren ist Lady Di bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Nun haben Prinz William und Prinz Harry anlässlich ihres 60. Geburtstags eine Diana-Statue enthüllt. Doch nicht bei jedem Royal-Fan kommt das Kunstwerk von Ian Rank-Broadley gut an.

Prinzessin Diana wäre 60 geworden: Prinz William und Prinz Harry enthüllen Lady-Di-Statue

Prinz William und Prinz Harry hatten das Denkmal im Jahr 2017 selbst in Auftrag gegeben. Nun steht das Denkmal für Lady Di steht in dem neu gestalteten Sunken Garden (Versunkener Garten) auf dem Gelände des Kensington-Palasts, der als einer der Lieblingsorte der Prinzessin von Wales galt. "Jeden Tag wünschen wir uns, dass sie noch bei uns wäre, und unsere Hoffnung ist, dass diese Statue für immer als Symbol ihres Lebens und ihres Erbes angesehen wird", erklärten die beiden Söhne von Prinzessin Diana in einem gemeinsamen Statement. Man erinnere sich an ihre Liebe, ihre Stärke und ihren Charakter - "Qualitäten, die sie zu einer Kraft für das Gute in der Welt" gemacht hätten.

Royal-Fans spotten über Diana-Statue:

Während viele Royal-Fans die Statue wunderschön finden, gibt es einige, die mit dem Kunstwerk des Bildhauers nicht zufrieden sind. "Es sieht sooo männlich aus", heißt es in einem Tweet. "Sie können es in jeden Winkel stellen....Sieht immer noch nicht nach Diana aus, zu maskulin", kritisiert ein anderer Twitter-Nutzer. "Entschuldigung, ich mag die #DianaStatue nicht, ich glaube nicht, dass sie ihr ähnlich sieht", schreibt eine weitere. "Wenn die Jungs glücklich sind, dann gut, aber für mich sieht es ihr überhaupt nicht ähnlich", heißt es in einem weiteren Tweet. Doch die Kritik wird noch schärfer: "Die Statue ist abscheulich..... Ich kann mich nicht daran erinnern, dass sie so altbacken war", schreibt ein Twitter-Nutzer. "Ich glaube nicht, dass sie all diese Knöpfe aufgemacht hätte. Und dieser Gürtel?!", fragt sich ein weiterer. Doch Lady Di trug ein solches Outfit tatsächlich.

"OMG es ist scheußlich", meint ein anderer. "Verrottete alte Blechdose....sollte nur Diana sein und keine Blechkinder.......was für eine Katastrophe. Diana war wunderschön und sie hätten es irgendwie aufweichen sollen – hasse es", heißt es in einem Tweet. Eigentlich ist es jedoch egal, wie die Öffentlichkeit die Statue findet. Hauptsache Prinz William und Prinz Harry sind zufrieden.

Lesen Sie auch:So kämpfte Prinz Charles nach ihrem Tod für Lady Di.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de/dpa