07.06.2021, 13.42 Uhr

Tödliche Hundeattacke in Irland: Drei Monate altes Baby von Hund getötet

Erschreckende Neuigkeiten aus Irland: Im irischen Städtchen Clashmore hat ein Hund ein drei Monate altes Baby getötet. Das kleine Mädchen habe sich in seinem Zimmer aufgehalten, als der Hund es nachts angriff. Ärzte konnte nur noch den Tod des Säuglings feststellen.

In Irland ist ein drei Monate alter Säugling von einem Hund getötet worden Bild: (Symbolbild) sanya_zx9r/AdobeStock

Schock-Nachrichten erreichen uns aus Irland: Ein drei Monate altes Baby wurde von einem Hund zu Tode gebissen.

Drei Monate alter Säugling von Hund getötet

Ein drei Monate altes Baby ist in Irland von einem Hund getötet worden. Das Mädchen habe sich in seinem Zimmer befunden, als es in der Nacht zum Montag zu dem Vorfall kam, berichtete der Sender RTÉ unter Berufung auf die Polizei. Das Kind habe schwere Kopfverletzungen erlitten, denen es schließlich in einem Krankenhaus in der nahen Großstadt Cork erlag. Der Tod wurde gegen 3 Uhr nachts festgestellt.

Leiche des Babys soll obduziert werden - Polizei untersucht Tatort

Wie die britische "The Sun" berichtet, ereignete sich das Unglück in dem Städtchen Clashmore, im irischen County Waterford. Die Polizei ermittelt. Der örtliche Priester Milo Guiry sprach von einer "furchtbaren Tragödie". "Wir werden für die Familie beten", sagte er. Die Mutter steht laut "The Sun" unter Schock und wird von Angehörigen unterstützt. Der Tatort wurde von der Polizei versiegelt und soll näher untersucht werden. Die Leiche des kleinen Mädchen soll einer Obduktion unterzogen werden.

Schon gelesen?Junge (6) von streunendem Pitbull zerfleischt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bos/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser