03.04.2021, 11.27 Uhr

Hundeattacke in Rowley Regis: Zwei entlaufene Hunde zerfleischen Rentnerin (80) im Garten

In Großbritannien kam es an Karfreitag zu einer tödlichen Hundeattacke. zwei offenbar entlaufene Hunde attackierten eine 80-Jährige in ihrem Garten. Die Frau hatte keine Chance. Sie starb noch vor Ort.

In Großbritannien wurde eine Rentnerin von zwei entlaufenden Hunden getötet. Bild: dpa

Tödliche Hundeattacke in Rowley Regis: Eine Rentnerin wurde am Freitagnachmittag von zwei entlaufenden Hunden in ihrem eigenen Garten attackiert. Die 80-Jährige hatte keine Chance. Der Hundebesitzer wurde festgenommen.

Tödliche Hundeattacke! Rentnerin in ihrem eigenen Garten zerfleischt

Die Tiere drangen in das Grundstück der alten Frau im englischen Rowley Regis ein und bissen sie merhfach, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte versuchten zwar, die Schwerverletzte vor Ort wiederzubeleben, konnten ihr jedoch nicht mehr helfen. "Ich glaube, nach dem, was ich gehört habe, gab es einen kaputten Zaun, und sie sind dadurch hereingekommen und haben sie getötet", sagte ein Nachbar gegenüber der britischen "Sun".

Mutmaßlicher Hundebesitzer festgenommen

Außerdem nahm die Polizei einen 43 Jahre alten Anwohner aus der Nähe fest. Er stehe unter Verdacht, der Besitzer der Hunde zu sein und diese nicht ausreichend beaufsichtigt zu haben.

Lesen Sie auch:Es lag leblos in einer Blutlache! Hunde reißen Mädchen (4) in Stücke.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser