23.05.2021, 09.36 Uhr

Massengrab in El Salvador: Dutzende Frauenleichen im Garten von Ex-Polizisten gefunden

Horrorfund in El Salvador! Ermittler sind im Garten eines Ex-Polizisten auf ein Massengrab gestoßen. Mehrere Dutzend Frauenleichen liegen dort begraben. Sie sind vermutlich Opfer eines Sex-Rings geworden. 

In El Salvador wurde ein Massengrab mit mehreren Dutzend Frauenleichen ausgehoben.  Bild: (Symbolbild) Photocreo Bednarek/AdobeStock

In El Salvador ist ein Massengrab mit Dutzenden Frauenleichen auf dem Grundstück eines ehemaligen Polizeibeamten gefunden worden. Die Ermittler stießen auf das Massengrab, als sie die mutmaßliche Beteiligung des Ex-Cops Hugo Ernesto O. C. an einem Doppelmord untersuchten.

Massengrab mit mehreren Dutzend Frauenleichen ausgehoben

Wie der "Daily Star" berichtet, wird Hugo Ernesto O. C. verdächtigt, eine 57-jährige Frau und ihre 26-jährige Tochter ermordet zu haben. Bei einer Durchsuchung des Hauses und Grundstücks des Verdächtigen bemerkten die Ermittler, dass der Boden im Hinterhof/Garten locker und unregelmäßig wirkte. Als sie begannen, der Sache auf den Grund zu gehen, stießen die Ermittler rasch auf Dutzende Frauenleichen, von denen angenommen wird, dass sie Opfer eines gewalttätigen Sex-Rings geworden sind.

Frauenleichen anscheinend Opfer sexueller Gewalt

Hugo hat angeblich eine Vorgeschichte für sexuelle Aggressivität. Er hatte die Polizei verlassen müssen, nachdem er zugegeben hatte, dass er Frauen auf Social Media mit leeren Versprechungen des "amerikanischen Traums" angelockt hatte. Auch die im Massengrab gefundenen Frauenleichen scheinen Opfer sexueller Gewalt geworden zu sein, wie Ermittler Mauricio Arriaza Chicas den Reportern des "Daily Star" verriet: "Die Untersuchungen ergaben, dass der zentrale Angelpunkt der Verbrechen sexuelle Gewalt war."

Ex-Cop verhaftet - vermutlich Sex-Ring für Morde verantwortlich

Hugo und zehn weitere Verdächtige wurden verhaftet."Dieser Psychopath wurde festgenommen, und ich glaube, dass 99 Prozent der Menschen, die ihm geholfen haben, festgenommen wurden", erklärteMauricio Arriaza Chicas. Die Ermittler glauben, dass die Verdächtigen einen Mord-Sex-Ring geführt haben.

Angehörige von Vermissten versammelten sich bei Massengrab

Bislang haben die Polizisten zwei Dutzend Frauenleichen exhumiert. Die Ermittler vermuten, dass in dem Grab vierzig weitere Frauenleichen begraben liegen. Angehörige von vermissten Frauen versammelten sich am Freitag vor dem Grundstück des Ex-Cops. Sie zeigten den Ermittlern Fotos von ihren vermissten Angehörigen zur eventuellen Identifizierung der Leichen.

Schon gelesen?Vergewaltigt und misshandelt! Frau (19) als Sex-Sklavin eingesperrt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser