16.04.2021, 17.22 Uhr

Sonderaktion Impfung am 17. April: Ohne Termin! HIER holen Sie sich HEUTE Ihre Impfung

Tausende Impfwillige ließen sich am vergangenen Samstag bei Sonderimpfaktionen das schützende Corona-Vakzin verabreichen. Auch heute finden derartige Aktionen wieder statt. Wo Sie am 17. April ohne Termin an Ihre Impfung kommen, erfahren Sie hier.

Einige Impfzentren veranstalten am Wochenende wieder Sonderimpfaktionen. Wir verraten, wo Sie auch ohne Termin an eine Impfung kommen. Bild: (Symbolbild) Leigh Prather/AdobeStock

Tausende Impfwillige konnten sich bei Sonderimpfaktionen am vergangenen Samstag ihre Corona-Schutzimpfung verabreichen lassen. Auch an diesem Sonntag finden in einigen ausgewählten Städten wieder Impfaktionen statt, bei der man sich ohne Termin impfen lassen kann.

Sonderimpfaktionen am 17.4.2021 in Mecklenburg-Vorpommern

Menschen in Mecklenburg-Vorpommern hatten am vergangenen Samstag Glück. Gleich mehrere Städte boten Bürger:innen Impfungen ohne Vorabtermine an. Auch an diesem Samstag, den 17. April 2021, erhalten Menschen in Mecklenburg-Vorpommern die Chance, sich ohne Termin impfen zu lassen. Diesmal ist es der Kreis Nordwestmecklenburg mit den Städten Wismar und Grevesmühlen, der bis 1.000 Impfdosen an Impfwillige verteilen möchte. Das berichtet der "Norddeutsche Rundfunk" auf seiner Website.

Es wird darauf hingewiesen, dass Interessierte sich auf lange Wartezeiten unter freiem Himmel einstellen sollten, da die Nachfrage voraussichtlich groß sein wird. Verimpft wird das Vakzin von Astrazeneca an alle Menschen über 60 (Personalausweis nicht vergessen!). Um 8 Uhr öffnen die Impfzentren ihre Türen und impfen bis 18 Uhr.

Hier wird am 17. April 2021 in Mecklenburg-Vorpommern geimpft:

Wo?

  • Impfzentrum Grevesmühlen
  • Impzentrum Wismar

Wann?

Am 17. April 2021 von 8 bis 18 Uhr.

Impfungen ohne Termin in Sachsen-Anhalt: Sonderimpfaktion in Merseburg am 17.4.2021

Auch im Landkreis Saalekreis in der Stadt Merseburg findet am 17. April 2021 eine Sonderimpfaktion statt. Impfen lassen können sich alle Bürger:innen des Landkreises über 60 Jahren. (Denken Sie an Ihren Personalausweis!) Sie können ohne vorherigen Termin in das Impfzentrum des Landkreises Saalekreis, Rischmühle 3, in Merseburg kommen und sich mit dem Impfstoff von Astrazeneca impfen lassen.

Wo?

Impfzentrum des Landkreises Saalekreis, Rischmühle 3

Wann?

Am 17. April 2021 von 15 bis 18 Uhr. 

Sonderimpfaktionen in Bayern: Amberg, Sulzbach, Auerbach

In der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach werden seit Mittwoch alle Impfwilligen ab 18 Jahren geimpft. Wie der Bayerische Rundfunk berichtete, sei die Impfpriorität bis 17. /18. April 2021 außer Kraft gesetzt. 5.390 Impfstoffdosen stünden demnach zur Verfügung. Ohne Termin solle man jedoch nicht erscheinen, sondern sich vorab online oder telefonisch anmelden. Geimpft wird mit Astrazeneca, solange der Vorrat reicht. 

Hier können Sie online einen Impftermin vereinbaren: Impfzentren Bayern

Hier können Sie vorab telefonisch einen Impftermin vereinbaren: (09621) 16229-7100

Wo? 

  • BRK-Impfzentrum in Amberg
  • Neue Impfstation in der Kennedyschule in Amberg
  • BRK-Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg
  • Helmut-Ott-Halle in Auerbach

Sonderimpfaktionen sollen bis Ende der Woche auch in den Landkreisen Kronach, Neumarkt in der Oberpfalz, Bayreuth sowie im Berchtesgadener Land stattfinden. Impfwillige ab 60 können sich eine Impfung mit dem Vakzin von Astrazeneca sichern. 

Sonderimpfaktionen in Rheinland-Pfalz am 17.4. und 18.4.2021

Wie die Webseite des Landes Rheinland-Pfalz informiert, sind für den 17. und 18. April 2021 Sonderimpfaktionen in dem genannten Bundesland geplant. "Wir werden die Impfzentren mit zusätzlichem Impfstoff beliefern, damit diese neben den bereits bestehenden Terminen weitere Impfungen bis zur Maximalgrenze der Kapazität durchführen können. Dazu stehen maximal 40.000 zusätzliche Impfdosen zur Verfügung", informierte der Landesimpfkoordinator Dr. Wilhelm. 

Neben bereits vereinbarten Impfterminen sollen zusätzliche Impfstoff-Lieferungen weitere Impfungen gewährleisten. Sowohl der Impfstoff von Astrazeneca als auch das Vakzin von Biontech/Pfizer sollen verimpft werden. Menschen ab 60 Jahren können sich für einen Termin vormerken lassen. Ohne Termin erhalten Sie jedoch auch trotz Sonderimpfaktion kein Vakzin. Hier können Sie sich für eine Impfung anmelden.

Weitere Tipps, wie Sie schnell an Ihren Impftermin kommen, gibt es hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser