23.03.2021, 14.16 Uhr

Kindesmissbrauch in Oklahoma: Pädophiler infiziert Kind mit Geschlechtskrankheit 

In Oklahoma wurde jetzt ein Kinderschänder angezeigt, weil er ein Kind missbraucht haben soll. Bei der Befragung des Opfers kam Schreckliches ans Licht: Der Mann soll das Kind mit einer Geschlechtskrankheit infiziert haben.

Ein Mann hat ein Kind mit einer Geschlechtskrankheit infiziert. (Symbolfoto) Bild: AdobeStock/ kalligrafie

Es ist eine unfassbare Tat, über die gerade der "Daily Star" berichtet. Demnach soll ein mutmaßlicher Kinderschänder ein Kind mit einer Geschlechtskrankheit infiziert haben.

Kinderschänder infiziert Kind mit Geschlechtskrankheit

Der Fall wurde aufgedeckt, nachdem das Kind sich medizinische Hilfe suchen wollte und die Ärzte die Geschlechtskrankheit diagnostizierten. Wenig später wurde auch der Täter gefunden. Der als Justin Brock (32) aus Comanche County, Oklahoma identifizierte Mann wurde verhaftet und wartet in Untersuchungshaft auf seinen nächsten Gerichtstermin wegen des Vorwurfs ein Kind missbraucht zu haben.

Schon gelesen?Mit Schmerzmittel betäubt! Frau (24) nach Missbrauch gestorben

Um die Identität des Kindes zu schützen, verriet die Polizei weder das Geschlecht noch das Alter und die Beziehung zwischen Opfer und mutmaßlichem Täter. Es gestand bei einer Befragung den Missbrauch durch den Angeklagten.

Jeden Tag werden Menschen Opfer von sexueller Gewalt. Es gibt zahlreiche Hilfsangebote für Opfer und Angehörige, um sich beraten zu lassen und über den Missbrauch zu sprechen. Hier finden Sie einige Adressen und Quellen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser