22.02.2021, 08.47 Uhr

Messerattacke in Brent: Mit Auto angefahren und verfolgt! Teenager (16) brutal erstochen

Ein 16-Jähriger wurde in einer Einkaufspromenade im englischen Brent brutal erstochen. Nun fahndet die Polizei nach Hinweisen auf ein Auto mit dem die Tatverdächtigen den Jungen zunächst angefahren haben.

In Brent wurde ein 16-Jähriger von vier Unbekannten erstochen. Bild: AdobeStock / rootstocks

Erschütternde Szenen in einer Einkaufspromenade: Der 16-jährige Drekwon Patterson wurde am Donnerstag im Londoner Stadtteil Brent blutüberströmt am Straßenrand gefunden. Offenbar wurde er zunächst von einem Auto angefahren und schließlich von vier Unbekannten erstochen. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach den mutmaßlichen Tätern.

Tödliche Messerattacke in Brent: Teenager von Unbekannten angefahren und erstochen

Wie die britische "Metro" schreibt, hat die Polizei nun Bilder einer Überwachungskamera veröffentlicht, die ein Auto und einen Lieferwagen zeigen. Hinweise auf die beiden Fahrzeuge könnten Hinweise auf die mutmaßlichen Täter liefern. So verließ ein schwarzer Ford Mondeo den Tatort kurz nach 23.30 Uhr (Ortszeit). Später wurde der Wagen völlig ausgebrannt in einem Park gefunden, heißt es weiter.

Drekwon Patterson stirbt im Krankenhaus an Verletzungen

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tatverdächtigen versucht haben, Drekwon mit dem Auto anzufahren und zu verletzen. Der 16-Jährige soll versucht haben, vor den Angreifen zu flüchten. Doch die Unbekannten stiegen aus dem Auto, holten den Teenager ein, stachen auf ihn ein und ließen ihn zurück. Rettungskräfte brachten den Jungen in ein Krankenhaus. Doch vergeblich: Am Freitagmorgen erlag er seinen schweren Verletzungen.

Lesen Sie auch:Selbst gebautes Iglu stürzt ein! Kind tot.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

bua/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser