12.01.2021, 13.30 Uhr

Unwetter im Januar 2021: Wintersturm fegt über Nordeuropa! 70 Zentimeter Neuschnee erwartet

Nach dem "Jahrhundertschnee" in Spanien wütet nun ein Wintersturm über Skandinavien. Bislang sorgte das Unwetter für Stromausfälle und Verkehrschaos. Entwarnung gibt es bislang noch nicht.

Ein Wintersturm wütet über Skandinavien. Bild: AdobeStock / nblxer

Nachdem Sturmtief Filomena Spanien im Schnee versinken ließ, herrscht nun Unwetter-Alarm in Nordeuropa. Schneechaos, heftiger Wind und heranziehende Eiseskälte haben in Teilen Skandinaviens Stromausfälle, Verkehrsbehinderungen und weitere Probleme verursacht. Schuld ist Tief Dimitrios.

Schneesturm in Nordeuropa 2021: Unwetter sorgen für landesweite Stromausfälle

Knapp 5000 Haushalte in der schwedischen Provinz Västernorrland hatten am Dienstagmorgen vorübergehend keinen Strom, wie der Rundfunksender SVT berichtete. Auch aus dem benachbarten Jämtland wurden demnach Hunderte Stromausfälle sowie mancherorts erhöhte Lawinengefahr aufgrund der großen Schneemengen gemeldet. Die Wetterbehörde SMHI warnte vor weiterhin kräftigem Schneefall in verschiedenen Landesteilen, vielerorts galten Wetterwarnungen.

Alarmstufe Rot! Wetterdienst warnt vor 70 Zentimeter Neuschnee in Schweden

Auch über weiten Teilen Finnlands lag eine dicke Schicht Schnee. Ein Schneesturm führte nach Angaben des Rundfunksenders Yle im Süden des nördlichsten EU-Landes dazu, dass viele Autofahrer von der Straße abkamen. Tausende Haushalte vor allem an der West- und Südwestküste waren demnach auch hier zeitweise ohne Strom. Die Polizei in Helsinki rief die Finnen in der Hauptstadtregion dazu auf, zu Hause zu bleiben und von dort aus zu arbeiten.

Laut "meteoalarm.eu" herrscht in weiten Teilen Skandinaviens derzeit Warnstufe Gelb. In einigen Regionen Norwegens werden am Dienstag bis zu 20 Zentimeter Neuschnee erwartet. Zudem soll es an der Küste stürmisch werden. Im schwedischenÅngermanland warnt der Wetterdienst mit Warnstufe Rot vor bis zu 70 Zentimeter Neuschnee. Dazu soll ein starker Wind wehen. Die Schneegestöber in Skandinavien sollen bis Mittwoch anhalten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de/dpa