Von news.de-Redakteurin - Uhr

Asteroid 1986DA aktuell: DIESER Asteroid ist 11 Billionen Euro wert

Asteroiden werden auch "fliegende Goldminen" genannt. Ein britisches Unternehmen plant nun eine Bergbau-Mission im Weltraum. Das Objekt der Begierde: Asteroid 1986 DA. Der Gesteinsbrocken soll Metalle im Wert von elf Billionen Euro enthalten.

Bergbau auf Asteroiden könnte der Ressourcenknappheit auf der Erde entgegenwirken. Bild: dpa

Gesteinsbrocken aus dem Weltraum haben nicht nur das Potenzial, die Menschheit auszulöschen, sondern sie bergen auch einen unfassbaren Reichtum. Der Asteroid 1986 DA soll laut Experten einen Wert von elf Billionen Euro haben. Es klingt ein bisschen wie aus einem Science-Fiction-Blockbuster, aber ein britisches Unternehmen plant eine Bergbaumission bis zum Jahr 2027.

Millionenschwerer Asteroid 1986 DA entdeckt! Unternehmen plant Bergbau auf Asteroiden

Im März 2016 gründete der 25-jährige Mitch Hunter-Scullion die Asteroid Mining Corportion. das geschah kurz nachdem er sein Studium mit seiner Disseration "The Case for Asteroid Mining: Examining the economic and political benefits to be gained from mining in Space" beendete. Nun will er seine Abschlussarbeit in die Tat umsetzen und mit einer dritten industriellen Revolution den menschlichen Fortschritt und die Zivilisation vorantreiben. Dazu zählt auch Bergbau auf Asteroiden.

Die Weltraumindustrie sei für Hunter-Scullion die "größte wirtschaftliche Einzelchance in der Geschichte der Menschheit", zitiert der "Daily Star" den jungen Unternehmer."Die Ressourcen der Erde sind begrenzt. Die Nachfrage der Gesellschaft nach ihnen ist jedoch unendlich. Die Weltraumressourcen werden Jahrhunderte nachhaltigen Wirtschaftswachstums ermöglichen. Der Himmel ist nicht die Grenze", sagte der 25-Jährige bei einem Vortrag im Mai.

"Fliegende Goldminen!" Asteroiden-Bergbau soll Wirtschaftswachstum ankurbeln

Bereits in der Vergangenheit wurden Asteroiden, die auf die Erde stürzten, als "fliegende Goldminen" bezeichnet. Seit Wochen arbeiten Mitarbeiter derAsteroid Mining Corportion daran herauszufinden, welche Asteroiden die wertvollsten sind. Diese sollen dann erforscht werden. Dabei sei aktuell besonders der Asteroid 1986 DA hervorzuheben. Der Gesteinsbrocken soll einen Durchmesser von einem Kilometer haben. Das Vorkommen an Metallen wird auf mehrere Millionen Pfund geschätzt.

Lesen Sie auch:Roter Mond im August! Ein düsteres Omen für Astro-Fans?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de