Von news.de-Redakteurin - 03.08.2020, 08.04 Uhr

Vollmond heute am 03.08.2020: Roter Mond im August! Ein düsteres Omen für Astro-Fans?

Der August ist wahrlich ein Astro-Supermonat. Immerhin dürfen wir uns auf Hunderte Sternschnuppen beim Perseiden-Maximum freuen. Doch zuvor wartet ein roter Vollmond auf uns. Alle Infos gibt's hier.

Im August warten neben einem roten Vollmond noch andere Highlights auf Astro-Fans. Bild: AdobeStock / samopauser

Astro-Fans aufgepasst! Der Sternschnuppen-Supermonat steht an. Doch bevor sich die Perseiden wie ein Regenguss über den Nachthimmel ergießen, warten einige andere Highlights auf. Den Anfang macht der Vollmond.

Vollmond am 03.08.2020: Färbt sich der Mond im August etwa rot?

Um exakt 17.59 Uhr erreicht der Mond am 03.08.2020 seine Vollmondphase. Der August-Vollmond trägt übrigens ein paar spezielle Beinamen - wie zum Beispiel Roter Mond, Blitzmond und auch Erntemond.Die Namen stammen durch die Beobachtung von Naturphänomenen.Ob sich der Mond rot färben wird oder vielleicht doch eher Gewitter prophezeit? Ist er etwa ein böses Omen?

Dass der Mond seine Farbe ändern wird, ist eher unwahrscheinlich. Schließlich findet keine Mondfinsternis an diesem Tag statt. Auch wird der Vollmond kein Unwetter auslösen. Der Name Blitzmond stammt vermutlich daher, dass sich im Sommer heftige Gewitter entladen. Jedoch deutet die Wettervorhersage bereits an, dass es an den Vollmond-Tagen durchaus ungemütlich werden kann. Doch damit nicht genug: Der Vollmond soll auch das menschliche Sexleben beeinflussen. Je nachdem, in welchem Sternzeichen der Erdtrabant steht. Am 03.08.2020 steht der Vollmond im Sternzeichen Wassermann. Was das bedeutet, erfahren Sie hier.

Perseiden 2020 beobachten: Sternschnuppen-Regen im August

Seit Mitte Juli 2020 flammen die Sternschnuppen der Perseiden am Nachthimmel auf. Doch im August erreicht der Strom sein Maximum. In der Nacht vom 11. auf den 12. August sind die meisten Sternschnuppen am Himmel sichtbar. Die Perseiden gelten als schönster und reichster Strom des Jahres. Bis zu Hundert Sternschnuppen sollen pro Stunde über das Firmament flitzen. Die beste Beobachtungszeit liegt zwischen 23 und 4 Uhr morgens. Wir drücken die Daumen!

Asteroid2009 PQ1 am 5. August 2020 - Alle XXL-Gesteinsbrocken in Erdnähe im Überblick

Beinahe täglich rasen gigantische Gesteinsbrocken an der Erde vorbei - so auch im August 2020. Glücklicherweise sind die meisten in sicherer Entfernung und werden unserem Planeten voraussichtlich nicht gefährlich. Die Nasa behält dennoch einige von ihnen im Blick. Sicher ist sicher. Immerhin könnte einer seine Flugbahn verlassen und mit der Erde kollidieren. Im August kommt uns jedoch nur ein Asteroid sehr nah, der einen Durchmesser über 100 Meter hat. Alle anderen sind deutlich kleiner. Der Asteroid 2009 PQ1 erreicht am 05.08.2020 und 18.35 Uhr den erdnächsten Punkt auf seiner Flugbahn. Dann trennen ihn stolze 4,1 Millionen Kilometer von uns. Er hat einen Durchmesser von 84 bis 190 Meter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser