23.04.2020, 20.22 Uhr

Todes-Drama in den USA: Siebenjähriger erschießt Schwester (3) mit Schrotflinte

Im US-amerikanischen Denver (Colorado) kam es zu einem tödlichen Unfall, bei dem ein dreijähriges Mädchen starb. Das Kind wurde beim Spielen von seinem siebenjährigen Bruder mit einer Schrotflinte tödlich verletzt.

Ein sieben Jahre alter Junge hat im US-Bundesstaat Colorado seine dreijährige Schwester erschossen. Bild: Adobe Stock / fergregory

Im US-Bundesstaat Colorado kam es Anfang der Woche zu einer tödlichen Tragödie. Ein drei Jahre altes Mädchen wurde nach einer Schussabgabe getötet - die Schusswaffe wurde, so ist es bei der "NY Post" zu lesen, vom sieben Jahre alten Bruder des kleinen Mädchens abgefeuert.

Mädchen (3) von eigenem Bruder (7) mit Schrotflinte erschossen

Die Tragödie ereignete sich dem Medienbericht zufolge in den Morgenstunden des 21. April in Westminster, einem Vorort von Denver. Der siebenjährige Junge, der mit seiner jüngeren Schwester, einem weiteren Geschwisterkind und seiner alleinerziehenden Mutter Michaela Dawn Harman (25) zusammenlebte, fand eine Schrotflinte im Haus seiner Mutter und begann offenbar, mit der Waffe zu spielen. Dabei löste sich ein Schuss aus dem Gewehr und traf die dreijährige Schwester, die tödlich verletzt wurde.

Kleinkind nach Schussverletzung in Denver, Colorado (USA) gestorben

Das schwerverletzte Kleinkind wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht, doch die Schussverletzungen stellten sich als zu schwerwiegend heraus, sodass das Mädchen nicht gerettet werden konnte.

"Traurige Ereignisse wie dieses sollten uns daran erinnern, wie wichtig es ist, Schusswaffen und Munition für Kinder unzugänglich aufzubewahren", ließ die Polizei in Westminster nach dem Tod des dreijährigen Mädchens mitteilen. Es sei oberste Pflicht der Eltern, Kinder von Waffen fernzuhalten.

Polizei nimmt alleinerziehende Mutter nach Todes-Drama um Mädchen (3) fest

Die Polizei nahm Michaela Dawn Harman kurz nach dem tödlichen Unfall fest. Die Alleinerziehende wird sich wegen Kindesmisshandlung mit Todesfolge verantworten müssen. Der Siebenjährige und das dritte Kind von Michaela Dawn Harman befinden sich nach dem Todesdrama in Gewahrsam der Behörden, berichtete die "NY Post".

Schon gelesen? Mann tötet Ehefrau, Töchter (4, 2) und sich selbst während Quarantäne

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser