Von news.de-Redakteurin - 21.05.2020, 07.05 Uhr

Sternenhimmel im Mai 2020 aktuell: XXL-Asteroid im Anflug! DAS sehen Sie am Nachthimmel

Im Mai 2020 dürfen sich Sternengucker auf einige Highlights freuen. So erhellt ein riesiger Supermond die Nächte, ein 1.500-Meter-Asteroid kommt in Erdnähe und zahlreiche Sternschnuppen flammen am Himmel auf, allerdings sind letztere nur schwer zu sehen.

Im Mai können sich Hobby-Astronomen auf einige Highlights freuen. Bild: AdobeStock / Mihail

Die Chance, eine Sternschnuppe im Mai 2020 zu sehen, ist für Hobby-Astronomen äußerst gering. Dafür warten aber andere Astro-Spektakel auf. So erhellt ein Supermond die Nächte und ein riesiger Asteroid fliegt in Erdnähe an unserem Planeten vorbei.

Supermond im Mai! Vollmond erstrahlt am 07.05.2020

Exakt um 12.45 Uhr erreicht der Mond am 07.05.2020 seine Vollmondphase. Der Erdtrabant kommt am Abend zuvor mit 359.650 Kilometer in Erdnähe. Durch die Nähe erscheint die Mondscheibe ein bisschen größer als normalerweise. Daher wird der Vollmond in Erdnähe auch als Supermond bezeichnet. Übrigens kann die Nähe zu Springfluten an der Küste führen.

Wie die anderen Monde im Jahresverlauf trägt auch der Mai-Vollmond noch einige andere Namen, wie zum Beispiel: Milchmond, Blumenmond und Hasenmond. Woher die Namen stammen, ist nicht bei jedem überliefert. Die meisten Mondnamen gehen allerdings auf jahreszeitliche Beobachtungen in der Natur zurück.

Sternschnuppen im Mai 2020: Eta-Aquariden und Eta-Lyriden am Nachthimmel beobachten

Im Mai müssen Sternschnuppen-Fans Glück haben, um eine Leuchtkugel am Himmel zu sehen. Die erste Sternschnuppennacht fällt auf den 6. Mai 2020. Dann erreicht der Meteor-Strom der Eta-Aquariden seinen Höhepunkt. 60 bis 70 Sternschnuppen sollen dann pro Stunde sichtbar sein. Leider ist dieser Strom aus Deutschland nur schwer zu beobachten, da sein Radiant nahe des Horizonts liegt. Am besten lassen sich die Eta-Aquariden in südlichen Gegenden wie den Tropen beobachten.

Zwischen dem 3. und 14. Mai 2020 flammen die Eta-Lyriden am Nachthimmel auf. Da das Maximum am 08.05.2020 auf eine Vollmondnacht fällt, bieten sich die denkbar schlechtesten Voraussetzungen für eine Beobachtung. Jedoch muss man nicht wirklich traurig sein, pro Stunde rechnen Experten lediglich mit fünf Sternschnuppen.

Asteroid 136795 (1997 BQ) am 21. Mai 2020 - Alle Gesteinsbrocken in Erdnähe im Überblick

Beinahe täglich rasen gigantische Gesteinsbrocken an der Erde vorbei - so auch im Mai 2020. Glücklicherweise sind die meisten in sicherer Entfernung und werden unserem Planeten voraussichtlich nicht gefährlich. Die Nasa behält dennoch einige von ihnen im Blick. Sicher ist sicher. Immerhin könnte einer seine Flugbahn verlassen und mit der Erde kollidieren. Die größten Asteroiden im Mai in Erdnähe finden Sie hier:

Name Datum Entfernung zur Erde Durchmesser
Asteroid 2020 DM4 01.05.2020, 12.05 Uhr 7,1 Mio Kilometer 120 - 260 Meter
Asteroid 2020 HV4 05.05.2020, 0.25 Uhr 7 Mio Kilometer 58 - 130 Meter
Asteroid 438908 (2009 XO) 07.05.2020, 14.18 Uhr 3,4 Mio Kilometer 210 - 470 Meter
388945 (2008 TZ3) 10.05.2020, 16.17 Uhr 2,8 Mio Kilometer 220 - 490 Meter
Asteroid 2000 KA 12.05.2020, 13.20 Uhr 3,4 Mio Kilometer 120 - 270 Meter
Asteroid 2020 HS6 14.05.2020, 17.51 Uhr 6 Mio Kilometer 94 - 210 Meter
Asteroid 136795 (1997 BQ) 21.05.2020, 23.45 Uhr 6,2 Mio Kilometer
670 - 1.500 Meter

Alle Angaben ohne Gewähr!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser