15.04.2020, 13.15 Uhr

Coronavirus News aktuell: DIESE 5 Faktoren bestimmen den Krankheitsverlauf von Covid-19

Das Coronavirus stellt Wissenschaftler noch immer vor Rätsel. Forscher in den USA wollen nun fünf Faktoren gefunden haben, die die Schwere des Verlaufs einer Covid-19-Erkrankung bestimmen. 

Fünf Faktoren entscheiden über die Schwere einer Covid-19-Erkrankung. Bild: AdobeStock/ Romolo Tavani

Das Coronavirus hält die Welt in Atem. Mittlerweile sind weltweit mehr als 120.000 Menschen an einer Corona-Infektion gestorben. Aktuell gibt es mehr als 1,9 Millionen Infizierte. Doch es gibt auch positive Neuigkeiten: Auch die Zahl der geheilten Patienten steigt von Tag zu Tag. Aktuell verzeichnet die John Hopkins Universität mehr als 461.000 Geheilte. (Stand 14. April 2020)

Alle aktuellen Coronavirus-News finden Sie in unserem Nachrichten-Ticker!

Coronavirus stellt Forscher weltweit weiterhin vor große Rätsel

Während sich die Regierungen weiter bemühen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen, arbeiten Wissenschaftler unter Hochdruck an der Erforschung von Sars-CoV-2. Dabei geht es nicht allein darum, ein Medikament gegen Covid-19 oder einen Impfstoff gegen das Coronavirus zu finden, auch den Verlauf einer Covid-19-Erkrankung wollen die Experten verstehen, um daraus Schlüsse für die Behandlung der Patienten abzuleiten und Risikogruppen zu erkennen und diese zu schützen.

Wissenschaftler entdecken fünf Faktoren für Schwere einer Covid-19-Erkrankung

Wie "Focus Online" aktuell berichtet, ist es dem Mikrobiologen Arturo Casadevall von der Bloomberg School of Public Health an der Johns Hopkins Universität und der Infektiologin Liise-anne Pirofski vom Albert Einstein College of Medicine in New York offenbar gelungen, fünf Faktoren zu finden, die die Schwere des Verlaufs einer Covid-19-Erkrankung bestimmen. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler auf dem Internetportal "Bloomberg" veröffentlicht.

Wie viele infektiöse Erreger hat ein Corona-Patient aufgenommen?

Welchen Verlauf eine Coronavirus-Infektion nimmt, hängt demnach von derVirendosis, der Genetik, dem Infektionspfad, derVirulenz von SARS-CoV-2 und demImmunstatus ab. Die Virendosis ist relativ einfach erklärt: Wieviele infektiöse Erreger hat ein Corona-Patient aufgenommen? Hat er mehr Erreger aufgenommen, verläuft die Krankheit schlimmer, als wenn er eine geringe Dosis aufgenommen hat. Dann kann ein Patient entweder symptomfrei bleiben oder nur einen milden Verlauf durchleben.

Genetik bestimmt Schwere der Coronavirus-Infektion

Auch die Genetik nimmt einen Einfluss auf der Verlauf, je nachdem, wie die Proteinstruktur in den Zellen des Corona-Patienten aussieht. Denn das Coronavirus dockt bekanntermaßen an vorhandene Zellen an und befällt das Gewebe. "Fehlen die für ein Virus erforderlichen Rezeptoren, ist der Betroffene gegen die Infektion resistent. Ein Beispiel sind die HI-Viren, die Aids auslösen", erklärt "Focus Online".

Wie hat sich ein Covid-19-Patient infiziert?

Der Faktor "Infektionspfad" bestimmt Pirofski und Casadevall zufolge ebenfalls die Schwere des Verlaufs einer Covid-19-Erkrankung. So macht es einen Unterschied, ob man sich durch das Einatmen virushaltiger Tröpfchen oderdurch Anfassen einer kontaminierten Oberfläche mit nachfolgender Berührung des Gesichts infiziert. Mit "Virulenz von SARS-CoV-2" ist die Ansteckungskraft und Stärke des Virus gemeint. Diese variiert bereits innerhalb eines Virusstammes enorm.

Frühere Infektionen bestimmen Verlauf einer Covid-19-Erkrankung

Der letzte entscheidende Faktor ist der Immunstatus des Coronavirus-Patienten. Dieser hängt laut "Focus Online" von "früher durchgemachten Infektionen ab". "Hat das Immunsystem keine Erinnerung an einen infektiösen Erreger, kann es unfähig sein, rasch zu reagieren," schreiben Casadevall und Pirofski. "Dies hilft dem Eindringling, der Entdeckung zu entgehen und dadurch länger Schaden zu stiften." Sprich: Habe ich bereits eine Grippe durchlebt, reagiert mein Körper auf das Coronavirus ganz anders als der eines Patienten, der noch nicht an einer Grippe erkrankt war.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser