In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Dennoch fragen sich viele Menschen: Wann werden die Corona-Maßnahmen wieder gelockert? Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
28.01.2020, 20.22 Uhr

Sexueller Missbrauch in Bayreuth: Beherzter Zeuge rettet Frau (22) vor Gruppenvergewaltigung

Es ist ein entsetzliches Martyrium, das eine junge Frau in Bayreuth-Kreuz erleiden musste: Die 22-Jährige wurde am Wochenende Opfer einer Gruppenvergewaltigung. Das beherzte Eingreifen eines Zeugen konnte Schlimmeres verhindern.

Eine 22 Jahre alte Frau wurde in Bayreuth sexuell missbraucht - ein aufmerksamer Zeuge konnte das Vergewaltigungsopfer vor Schlimmerem bewahren. Bild: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Eine 22 Jahre alte Frau wurde am Wochenende im Bayreuther Stadtteil Kreuz Opfer sexuellen Missbrauchs durch mehrere Männer. Durch das entschlossene Eingreifen eines Zeugen konnte die Gruppenvergewaltigung gestoppt werden - jetzt sitzt einer der mutmaßlichen Vergewaltiger in Untersuchungshaft.

Frau (22) missbraucht: Gruppenvergewaltigung in Bayreuth von aufmerksamem Zeugen gestoppt

Wie unter anderem bei "nordbayern.de" zu lesen ist, wurde ein 24 Jahre alter Mann zufällig Zeuge der Gruppenvergewaltigung. Die "Bild" berichtet, der junge Mann, ein Auszubildender in einer Justizvollzugsanstalt, habe mit einem 29-jährigen Bekannten telefoniert und während des Gesprächs Schreie einer Frau vernommen. Der 24-Jährige fackelte nicht lange, suchte seinen Bekannten in dessen Wohnung über einer Shishabar auf und verschaffte sich Zugang zu der Behausung. Dort bestätigte sich der Verdacht: Der 29-Jährige befand sich in Gegenwart von drei weiteren männlichen Personen und einer 22 Jahre alten Frau, die augenscheinlich gegen ihren Willen sexuell bedrängt wurde.

Zeuge bringt Vergewaltigungsopfer in Sicherheit und alarmiert die Polizei

Obwohl der 29 Jahre alte mutmaßliche Vergewaltiger dies unterbinden wollte, brachte der Zeuge das Vergewaltigungsopfer in Sicherheit und rief die Polizei. Die Beamten sicherten kurz darauf Spuren am Tatort, ein Rechtsmediziner untersuchte die 22-Jährige und fand Hinweise, die den Tatbestand der Vergewaltigung untermauerten.

Staatsanwaltschaft Bayreuth erlässt Haftbefehl gegen mutmaßlichen Vergewaltiger

Der 29 Jahre alte Hauptverdächtige wurde in Polizeigewahrsam gebracht, am Montag erließ die Staatsanwaltschaft Bayreuth Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger, der jetzt in der JVA in U-Haft sitzt. Gegen die drei Männer, die ebenfalls am Tatort waren, wird unterdessen wegen des Verdachts der Beteiligung an der Vergewaltigung polizeilich ermittelt.

Schon gelesen? Widerlich! Frau (19) mit Eisenstange vergewaltigt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser