07.06.2020, 08.22 Uhr

Sommerurlaub in Europa: Wucher-Preise? DAS kostet der Urlaub in Spanien, Italien und Co.

Startsignal für den Sommerurlaub im Ausland: Die Aufhebung der Reisewarnung für den größten Teil Europas ab Mitte Juni ist sicher. Doch mit welchen Preisen haben wir nun zu rechnen? So viel kostet eine Reise nach Italien, Spanien und Co.

Steigen die Preise durch die Coronavirus-Epidemie? Bild: AdobeStock/ Alexander Raths

Die Bundesregierung hat die Aufhebung der weltweiten Reisewarnung für 29 europäische Länder ab dem 15. Juni beschlossen. Das sagte Bundesaußenminister Heiko Maas am Mittwoch nach einer Kabinettssitzung in Berlin. Da in Norwegen und Spanien noch über den 15. Juni hinaus Einreisesperren wegen der Corona-Pandemie gelten, verzögert sich für diese beiden Länder die Aufhebung der Reisewarnung. Maas sagte aber, er erwarte für Spanien eine Aufhebung der Einreisesperre zum 21. Juni. Unmittelbar danach würde dann auch für dieses Urlaubsland Nummer eins der Deutschen die Reisewarnung aufgehoben.

Reisewarnung aufgehoben! Sommerurlaub trotz Coronavirus-Epidemie möglich

Maas hatte die Reisewarnung für Touristen am 17. März nach Ausbruch der Corona-Pandemie für alle 200 Länder der Welt ausgesprochen - ein beispielloser Schritt. Bisher wurde nur bei einer Gefahr für Leib und Leben etwa in Kriegsgebieten vor Reisen gewarnt.

So viel kostet der Urlaub in Spanien, Italien und Co. in diesem Sommer

Doch ist davon auszugehen, dass die Reisen in diesem Sommer bedingt durch die Coronavirus-Epidemie deutlich teurer werden, da die Hotels die Preise angehoben haben und weil es eventuell weniger Angebote gibt? "HomeToGo", eine der weltweit größten Suchmaschinen für Ferienunterkünfte, hat den Preis-Check gemacht und denMittelwert für zahlreiche Unterkünfte pro Nacht im Juli 2020 in 25 der wichtigsten EU-Reiseländer ausgerechnet. Folgender Tabelle können Sie die Preise entnehmen

Reiseland Preis pro Nacht im Juli 2020 (Mittelwert)
Spanien 160 Euro
Italien 147 Euro
Griechenland 138 Euro
Österreich 200 Euro
Schweiz 200 Euro
Deutschland 122 Euro
Frankreich 227 Euro
Portugal 214 Euro
Kroatien 213 Euro
Bulgarien 58 Euro
Tschechien 86 Euro
Litauen 89 Euro
Ungarn 92 Euro
Schweden 118 Euro
Norwegen 120 Euro
Finnland 99 Euro

Ferienwohnungen im Corona-Sommer bei Urlaubern beliebt

Laut"HomeToGo" sind vor allem Ferienwohnungen derzeit sehr beliebt. Hier können die Urlauber die Abstandsregeln besser einhalten und umsetzen. Wer sich nun noch spontan entscheiden sollte, doch einen Sommerurlaub zu buchen, für den hat ein Sprecher von "HomeToGo" einen Tipp: Reiselustige sollten sich über die jeweiligen Bestimmungen im Wunschurlaubsland informieren und dann zügig buchen, um noch ein gutes Angebot zu bekommen.

Lesen Sie auch: Trotz aufgehobener Reisewarnung! Fällt der Mallorca-Urlaub ins Wasser?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser