28.02.2020, 08.01 Uhr

"Die jungen Ärzte":   Das passierte bei "IaF - Die jungen Ärzte" im November

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte kommt jeden Donnerstag, um 18.50 Uhr. Bild: ARD/Markus Nass

"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte"-Vorschau für Do, 28. November 2019: "Hundstage" (Folge 33, Staffel 5)

An ihrem Probetag hat aufgrund des hohen Patientenaufkommens niemand Zeit für die Assistenzärztin Emma Jahn. Sie trifft den jungen Patienten Philipp Sander, der eine Treppe hinab gestürzt ist. Dr. Matteo Moreau hält die junge Frau für eine Angehörige und stutzt schnell, als Emma ihm mit Wissen und Einsatz zeigt, warum sie eigentlich am JTK ist. Matteo schüttelt den Kopf: ein neuer Zwerg. Aber er lässt sie weitermachen.

Trotz Verletzung gelten Philipps Gedanken einer Frau namens Thea Dietz und Emma ist sicher, dass es sich hierbei um Philipps Freundin handelt. Sie verspricht, Thea zu informieren. Thea gesteht Emma jedoch, dass sie nur eine Nacht mit Philipp verbracht hat, aber nicht in ihn verliebt ist. Obwohl sie sehr feinfühlig ist, bricht sie Philipp damit das Herz. In einer Übersprunghandlung überdosiert er seine Schmerzmittel. Emma ist darüber schockiert, aber Schmerz ist die reale Welt im Klinikum. Kann sie selbst ein Teil davon sein?

Dr. Marc Lindner und Rebecca Krieger versorgen Petra Schlösser. Die ausgesprochen freundliche und bescheidene Frau ist gerade erst befördert worden und wird von ihren Kollegen nicht für voll genommen. Hinzukommt, dass sie es nicht gewöhnt ist, Entscheidungen als Vorgesetzte zu treffen. Aufgrund von Magenschmerzen behält Marc sie über Nacht da. Rebecca nutzt die Gunst der Stunde und gibt Petra Nachhilfe: Im „Streng-sein" und im „Nein-sagen". Das geht jedoch nach hinten los!

Dr. Theresa Koshka macht ein Rätsel daraus, wo sie ihr Urlaub hinführen soll. Während die Kollegen alle falsch liegen, tauchen kleine Hinweise auf, dass jemand genau weiß, was sie vorhat. Ausbilder Dr. Elias Bähr hingegen sucht vergeblich nach mehr Respekt und stört damit das Teamgefühl.

"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte"-Vorschau für Do, 21. November 2019: "Raya Elisa" (Folge 32, Staffel 5)

Ausnahmezustand bei den Assistenzärzten Elias, Ben, Julia und Theresa! Die Facharztprüfung ist nur wenige Stunden entfernt. In diesem Trubel kommt Ludmilla Rodionova mit ihrem acht Monate alten Sohn Timofej in die Notaufnahme. Mit nur einem Namen, den sie sagen kann: Dr. Matteo Moreau. Kurz darauf kollabiert sie. Während die junge Frau aufgenommen wird, studiert Tom Zondek die russische Patientenakte im Kinderwagen. Noch bevor Tom einen Übersetzungsversuch wagen kann, weiß Matteo, wie schlimm es um das Baby steht.

Jetzt muss alles ganz schnell gehen! Theresa wird aus dem Feierabend zurückgeholt und Matteo führt in einer Not-OP eine Entlastungsbohrung bei Timofej durch. Aber der wirklich riskante Eingriff steht noch bevor. Mit Theresa als Übersetzerin steht Moreau im OP, da geht plötzlich der Feueralarm los! Jetzt müssen sie sich entscheiden, retten sie das Leben des Babys oder bringen sie sich selbst in Sicherheit? Und dann bemerkt Tom auch noch, dass Ludmilla verschwunden ist.

Dr. Leyla Sherbaz stellt die Assistenzärzte für die letzten Prüfungsvorbereitungen für 24 Stunden frei. Leyla selbst spürt zunehmend ein Ziehen im Bauch, was sie als erste Übungswehen abtut. Die Nacht schlagen sich die jungen Ärzte im Johannes-Thal-Klinikum um die Ohren und kommen trotzdem fast zu spät zur ersten Prüfung. Doch alles scheint erst mal glatt zu gehen. Da merkt Leyla, dass es bei ihr selbst nun fünf vor zwölf ist: Die Wehen gehen los!

Elias, der nach seiner Prüfung bei ihr ist, eilt los, um Ben zu holen. Doch Ben ist mitten in der Prüfung. Wird er seine Prüfung abbrechen, um bei der Geburt dabei zu sein? Wolfang Berger ist unglaublich aufgeregt: Sein Julchen wird Fachärztin! Er will sich unbedingt an der Facharztfeier beteiligen und wendet sich an Rebecca Krieger, was den nächsten Streit vorprogrammiert. Unterdessen haben Prof. Karin Patzelt und Leyla schon mal ihre Nachfolge des Ausbilders festgelegt.

"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte"-Vorschau für Do, 14. November 2019: "Die Prüfung" (Folge 32 Staffel 5)

Assistenzärztin Julia Berger ist aus dem Urlaub zurück und gespannt auf die Begegnung mit Halbschwester Rebecca Krieger. Da tut sich gleich ein gemeinsamer Fall auf, als Torsten Niemann nach einem schweren Sturz ins Johannes-Thal-Klinikum eingeliefert wird. Sabine Niemann ist an der Seite ihres Mannes. Aus Sorge und Schock erleidet sie plötzlich einen epileptischen Anfall, es ist nicht ihr erster. Sabine hat seit vielen Jahren Epilepsie. Allerdings finden die Ärztinnen heraus, dass ihre Symptome nicht auf das typische Krankheitsbild zutreffen. Währenddessen wird Torstens Zustand rapide schlechter, aber Dr. Marc Lindner sieht eine Möglichkeit in einer weiteren OP. Und auch Sabine hat eine neue Chance fürs Leben, als Rebecca die Ursache für Sabines Anfälle herausfindet. Zur Überraschung aller verweigert die Epileptikerin den Eingriff. Doch Torsten, der weiß, wie sehr Sabine unter den Anfällen leidet, zieht Konsequenzen: Wenn sie sich nicht operieren lässt, wird er sich auch nicht operieren lassen.

Dr. Theresa Koshka sieht der Facharztprüfung locker entgegen. Doch ihre Tiefenentspannung verfliegt, als sie Prof. Dr. Anja Lokosch dabei ertappt, wie sie sich selbst am Ultraschallgerät bedient. Ungezügelt macht Theresa ihrem Unglauben darüber Luft. Dabei ist sie ahnungslos, dass sie nicht nur Dr. Leyla Sherbaz' Freundin, sondern auch ihrer Facharztprüferin gegenübersteht. Doch der Schaden ist angerichtet und Prof. Lokosch verweigert Theresas ärztliche Behandlung bis auf das Notwendigste. Ob Theresa noch eine faire Chance hat, die Prüfung zu bestehen? Sarah Marquardt beehrt das JTK mit einem Besuch. Dabei scheint sie besonderes medizinisches Interesse am zukünftigen Facharzt Dr. Elias Bähr zu hegen. Prof. Karin Patzelt beobachtet das Treiben: Es wird Zeit, dass Wolfgang mit den Verträgen herausrückt! (Quelle: ARD)

"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte"-Vorschau für Do, 7. November 2019: "Versteckte Gefahr" (Folge 31 Staffel 5)

Fiete Petersen, der bei seinen Eltern an der Küste war und Elias für ein paar Tage besuchen will, taucht im Klinikum mit einem blauen Auge auf. Er ist auf dem Kutter seines Vaters gestolpert. Assistenzarzt Mikko Rantala entdeckt unter Fietes blauem Auge einen kleinen Metallsplitter. Gerade will er diesen ziehen, als Dr. Elias Bähr zufällig dazukommt. Sofort stoppt er Mikko und ordnet ein Schädel-CT an. Das Ergebnis ist ein Schock: In Fietes Kopf steckt ein zwölf Zentimeter langer, messerähnlicher Gegenstand. Dr. Franziska Ruhland wird ans JTK geholt, um die heikle Operation zu übernehmen. Mikko fühlt sich unterdessen zunehmend elend und als es im OP dann zu einem kritischen Moment kommt, verlässt er Hals über Kopf den Saal. Mikko macht sich heftige Vorwürfe, aber Leyla passt ihn ab und akzeptiert seine plötzliche Kündigung nicht. Das hält Mikko nicht davon ab, aus dem Johannes-Thal-Klinikum zu fliehen.

Tom Zondek und Rebecca Krieger nehmen mit Dr. Matteo Moreau die Landwirtin Ines Herwig auf. Ihre Patientin ist außergewöhnlich blass. Matteo hat eine Vermutung, aber ordnet erstmal eine ausführliche Diagnose an. Rebecca nutzt ihren Feierabend und kümmert sich um Ines' Hühner. Unterdessen werden Tom und Matteo fündig. Eine Vergiftung erklärt Ines' Zustand. Da fährt Matteo selbst auf den Hof und macht sich gemeinsam mit Rebecca auf die Spurensuche des Auslösers ... Unterdessen wartet Ben sehnsüchtig auf eine Rückmeldung vom Gräfe-Institut. Während er auf ein Forschungsstipendium des renommierten Instituts hofft, entdeckt Theresa ihr Mitgefühl: Um Mikko zu helfen, erinnert sie sich an einen Fehler aus ihrer Vergangenheit. (Quelle: ARD)

  • Seite:
  • 4
  • 5
  • 6