03.12.2020, 09.19 Uhr

George Russell privat: DIESE Beauty hat dem Formel-1-Newcomer den Kopf verdreht

George Russell ist der neue Shootingstar in der Formel 1. Der Rennfahrer hat sich seinen Startplatz hart erkämpft. Wie er es bis nach ganz oben schaffte und welche Frau sich in sein Herz geschlichen hat, erfahren Sie hier.

So tickt der Formel-1-Star George Russell privat. Bild: picture alliance/dpa/AP | Manu Fernandez

Früh übt sich, wer es bis ganz nach oben schaffen will. George Russel hat schon mit acht Jahren seine ersten Rennen gefahren. Dabei zeigte sich: Er hat nicht nur einen Bleifuß, sondern großes Talent. Durch viel Training hat er es nun geschafft: Er darf beim großen Preis von Bahrain2020 für Lewis Hamilton fahren.

George Russell privat: Rennfahrer machte früh Karriere in der Formel 3

Bevor es der am15.02.1998 in King Lyon geborene Rennfahrer in die Königsklasse des Motorsports schaffte, musste er einige Hürden nehmen. Nachdem er als Kind zwei Europameistertitel in der Juniorenklasse gewann, stieg er in die britische Formel 4 ein. Dort siegte er wieder. 2015 war seine Siegesstrecke erst einmal vorbei. In der Formel 3 Europameisterschaft kam er zwar hinter Formel 1-Rennfahrer Charles Leclerec auf den zweiten Platz, aber er blieb hinter seinen Möglichkeiten zurück. In der Weltmeisterschaft ergatterte er nur den sechsten Platz.

George Russell durfte 2019 zum ersten Mal für Williams in der Formel 1 fahren

Trotzdem erkannte Mercedes das Talent des Briten und nahm ihn in ihr Nachwuchsförderprogramm auf. Das zahlte sich aus. In der GP3 und in der Formel 2 sicherte er sich 2017 jeweils den Meistertitel. Im Jahr 2018 durfte der sympathische Rennsportler bei Testfahrten in der Formel-1 Erfahrungen sammeln und trainierte dort auch für Force India. Obwohl er in der Formel 1 schon hätte mitfahren können, wollte er sich auf die Formel 2 konzentrieren.

2019 erfüllte sich endlich sein großer Traum. Er fuhr zusammen mit Robert Kubica für Williams. Leider bildete er am Ende der Formel-1-Saison das Schlusslicht. In der Saison 2020 fährt er mit Nicholas Latifi ebenfalls für den Williams-Rennstall. Zum Saisonende wartet auf George Russell ein echtes Highlight! Er darf sein Können bei Mercedes unter Beweis stellen, denn George Russell springt aufgrund dessen Corona-Erkrankung für Weltmeister Lewis Hamilton ein.

Familie von George Russell unterstützt den Formel 1-Star

Seine Familie stand immer hinter ihm."Meine Eltern haben in meiner ganzen Karriere nur ungefähr fünf Rennen verpasst", verrät Russell bei der Pressekonferenz zum Großen Preis von Australien 2019. Er fügte hinzu: "Sie unterstützen mich sehr. Meine Schwester ist auch dabei, weil einer ihrer besten Freunde aus der High School hier lebt. Und dann ist da auch noch mein Ex-Manager Harry Soden."

Vater Steve und Alison Russell haben seine Karriere finanziert. Deshalb mussten seine Geschwister, Benjy und Cara Russell oft zurückstecken. "Jetzt liegt es an mir, das Beste daraus zu machen - nicht nur für mich selbst, sondern auch für sie", erzählt Russell auf der Pressekonferenz. Jetzt will er seiner Familie "etwas zurückgeben".

Kein Wunder, schließlich hat die Familie viele Jahre auf diesen Tag hingearbeitet. Die Eltern haben eine Menge Geld in die Karriere des Juniors investiert, seine Schwester und sein Bruder mussten wegen George häufig zurückstecken. "

George Russell privat: DAS ist seine schöne Freundin

Auch privat scheint George Russel von Erfolg gekrönt zu sein. Wie unter anderem "The Sun" berichtet, ist er mit Seychelle de Vries zusammen. Die hübsche Blondine lernte er bei der Formel 2-Weltmeisterschaft kennen. Seit wann die beiden ein Paar sind, ist nicht bekannt.

George Russells Freundin liebte früher Max Verstappen

George Russells Freundin scheint ein Faible für Rennfahrer zu haben. 2016 war sie kurz mir Formel-1-Überflieger Max Verstappen zusammen. Vielleicht liegt es auch daran, dass sie sozusagen von Rennfahrern in ihrem Leben umgeben ist. Ihr Bruder Nyck de Vries fährt für die Formel 2. In diesem Jahr fährt er für die Formel E. 

Das macht George Russell nach dem Formel-1-Rennen

Wenn George Russel nicht gerade mit seiner Freundin schmust oder im Rennauto sitzt, dann fährt er gerne mit seinem Rennrad oder trainiert seinen Traumbody, wie er seinen Followern auf Instagram regelmäßig zeigt. Diese Art der Selbstdisziplin, die er auch privat an den Tag legt, hat ihn ganz nach oben gebracht. Wir sind gespannt, ob er bald so erfolgreich wird wie Lewis Hamiltons.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser