24.09.2020, 13.44 Uhr

Dean Jones ist tot: Sportwelt in Trauer! Cricket-Legende (59) plötzlich gestorben

Für Australien glänzte Cricketspieler Dean Jones in zahlreichen internationalen Spielen und legte nach seiner aktiven Karriere als TV-Experte und Trainer nach. Jetzt ist der Australier im Alter von nur 59 Jahren gestorben.

Die Cricket-Welt trauert um Dean Jones, der mit nur 59 Jahren gestorben ist (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Michael Flippo

Die internationale Sportwelt trauert um einen Superstar: Mit Dean Jones ist einer der bekanntesten Cricket-Spieler Australiens plötzlich und unerwartet im indischen Mumbai gestorben. Wie unter anderem im britischen "Daily Star" zu lesen ist, wurde Dean Mervyn Jones, so der vollständige Name der Cricket-Legende, nur 59 Jahre alt.

Dean Jones ist tot: Todesursache war tödlicher Herzinfarkt bei der Arbeit

Dean Jones, der im Laufe seiner sportlichen Karriere 52 Testspiele und mehr als 160 Länderspiele für sein Heimatland Australien bestritt, war nach seiner aktiven Laufbahn hinter den Kulissen tätig, blieb den Cricketsport jedoch bis zuletzt verbunden. Zuletzt kommentierte der aus Victoria in Australien stammende Sportler Cricket-Spiele und betätigte sich als Trainer.

Als Dean Jones im Auftrag von "Star India" Cricket-Partien der indischen Liga kommentierte, schlug das Schicksal erbarmungslos zu. Im Alter von nur 59 Jahren erlitt der Cricket-Experte einen Herzinfarkt, der tödlich enden sollte. Die Herzattacke als Todesursache wurde seitens des indischen Senders bestätigt, für den Dean Jones tätig war.

Trauer um Dean Jones: Cricket-Koryphäe schrieb in den 80er und 90er Jahren Sportgeschichte

Dean Jones, der 1961 geboren wurde, machte sich Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre einen Namen als einer der besten Schlagmänner des Cricket-Sports weltweit. Von 1984 bis 1994 gehörte Jones der australischen Cricket-Auswahl an. Nach dem Beginn seiner Karriere im australischen Cricket wechselte Dean Jones nach England ins Mutterland des Sports und stand in der englischen Meisterschaft für die Grafschaften Durham und Derbyshire auf dem Spielfeld.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2020 von uns gegangen

Für seine Verdienste um den Cricketsport wurde Dean Jones 2019 in die Ruhmeshalle des australischen Crickets aufgenommen. Dean Jones war trotz aller sportlichen Erfolge nicht unumstritten: Seine Vorliebe dafür, seine Meinung stets unverblümt zum Ausdruck zu bringen, brachte dem Australier bisweilen Ärger mit Mitspielern und Trainern ein.

Schon gelesen? Mit nur 60 Jahren! Wrestling-Legende "Animal" gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser