Uhr

Ökotest im Februar: Krebserregend! DIESE Mizellenwasser fielen im Test durch

Mizellenwasser versprechen eine schonende Gesichtsreinigung. Stimmt das auch? Die Zeitschrift "Ökotest" hat sich nun die Inhaltsstoffe des neuartigen Gesichtswassers angeschaut. Einige Produkte fielen im Test durch.

Ökotest hat Mizellenwasser unter die Lupe genommen. So gut sind sie wirklich. Bild: Christin Klose/dpa

Eine gründliche Gesichtspflege ist am Morgen und Abend wichtig. Seit einigen Jahren setzen viele Verbraucher auf Mizellenwasser. Damit soll die Haut besonders schonend von Schmutz und Make-up befreit werden. Sind die Produkte wirklich so wirksam und gut für die Haut wie andere Kosmetika? Die Zeitschrift "Ökotest" (Ausgabe März) hat diese nun bewertet.

Ökotest im März 2021: Mizellenwasser im Test! 19 Produkte sehr gut

Dabei ging es nicht um die Leistung der Produkte bei der Hautreinigung, sondern um mögliche gefährliche Inhaltsstoffe. Die gute Nachricht: Von den 25 Mizellenwasser erhalten 19 Produkte die Note "Sehr gut". Darunter sind Naturkosmetika, aber auch konventionelle Marken - und die günstigsten Produkte im Test.

Krebserregende Stoffe entdeckt! DIESE Produkte fielen im Test von Ökotest durch

Allerdings haben gerade auch ein paar bekannte Marken nur die Noten "Befriedigend" oder "Ausreichend" erhalten, da sie zum Beispiel den Stoff Butylhydroxytoluol (BHT) enthalten, der im Verdacht steht, hormonelle Wirkung zu haben. Außerdem fanden sich im Labor etwa umstrittene PEG/PEG-Derivate in manchenProdukten. Einmal wurde die Note "Ungenügend" erteilt, da sich ein vermutlich krebserzeugender Stoff in dem Mittel befand. Dabei handelt es sich um Polyaminoporopyl Biguanide (PHMB). Dieser Stoff wird von der europäischen Chemikaliengesetzgebung in Kategorie 2 eingestuft. Das bedeutet, dass es vermutlich Krebs begünstigen kann. 

Dass Reinigungsprodukte frei von bedenklichen Stoffen sind, hat bei den Mizellenwassern eine besondere Bedeutung, erläutern die Experten: Laut Produktbeschreibung müssen die Mizellenwasser nicht zum Abschluss der Gesichtsreinigung abgewaschen werden. Reste können also länger auf der Haut verbleiben. Es spricht laut "Ökotest" aber auch nichts dagegen, nach der Anwendung eines Mizellenwassers mit klarem Wasser nachzuspülen.

Schon gelesen? Frühzeitige Hautalterung und Krebs! Luxus-Cremes schmieren gewaltig ab

Ökotest im März 2021: Testergebnisse im Überblick

Folgende 25 Mizellenwässer hat Ökotest genauer untersucht:

  • Alterra Mizellenwasser (Rossmann)
  • Alverde Beauty & Fruity Mizellenwasser (dm)
  • Alviana Fresh & Clean Mizellenwasser
  • Balea Mizellenwasser Rose (dm)
  • Bebe Frischgezaubert sanftes Mizellenwasser
  • Bevola 3 in 1 Mizellenreinigungswasser
  • Bioderma Sensibio H20 Mizellenreinigungswasser
  • Aleo Effect Mildes Mizellen Wasser
  • Cien Mizellenwasser (Lidl)
  • CV Cadea Vera All-in-1 Mizellen Reinigungswasser
  • Elkos Face Mildes Mizellenwasser (Edeka)
  • Garnier Bio All-in-1 Mizellen Reinigungswasser Bio-Kornblume
  • Garnier Skin Active Mizellen Reinigungswasser All-in-1
  • Isana 3 in 1 Mizellenwasser (Rossmann)
  • Lacura Gesichtswasser Mizelle (Aldi Süd)
  • Lavera Hydro Sensation Mizellenwasser
  • Logona Classic Tiefenreinigendes Mizellenwasser
  • L'Oréal Beruhigendes Mizellenwasser
  • Neutrogena Hydro Boost 3-in-1-Mizellenwasser
  • Nivea Rosenwasser Mizellenwasser
  • Sante Erfrischendes Mizellenwasser
  • Sebamed Anti-Pollution MIzellenwasser
  • Speick Thermal Sensitive Mizellenwasser
  • Terra Naturi Clean&Care Mizellenreinigungswasser
  • Today Reinigungswasser Mizellen (Penny)

Alle Ökotest-Ergebnisse finden Sie hier

So funktionieren Mizellenwasser

Sie werden angewendet wie übliche Gesichtswasser und befreien die Hautporen vom täglichen Schmutz. Mizellenwasser aber enthalten eine Weiterentwicklung von waschaktiven Substanzen, den Tensiden, erklärt das Portal Haut.de. Die Mizellen sind mikroskopisch kleine Partikel. Diese sind nicht nur in der Lage, Make-up-Reste und Schmutz von der Haut zu lösen, sie schließen sie auch ein und nehmen sie mit.

Daher lässt sich damit wasserfestes Augen-Make-up ohne das übliche Rubbeln und Reiben entfernen, so Haut.de. Dazu sollen Mizellen in der Lage sein, die Haut durchlässiger zu machen, wodurch weitere Inhaltsstoffe des Reinigungsmittels oder der nachfolgenden Creme in die tiefere Hautschichten gelangen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa