Uhr

Stiftung Warentest im März 2021: Frühzeitige Hautalterung und Krebs! Luxus-Cremes schmieren gewaltig ab

Ein hoher Preis erweckt den Eindruck von besonders guter Qualität - das ist aber nicht immer so. Die Stiftung Warentest hat nun bei Tagescremes mit UV-Schutz zwei Luxusmarken knallhart abgestraft.

Die Stiftung Warentest hat Tagescremes mit UV-Schutz getestet - mit ernüchterndem Ergebnis. Bild: AdobeStock / Praiwan Wasanruk

Tagescremes mit UV-Schutz sollen der Haut nicht nur Feuchtigkeit spenden und sie pflegen, sondern auch vor schädigendem Sonnenlicht schützen. Doch wie gut sind solche Produkte wirklich? Die Stiftung Warentest hat elf Cremes mit Sonnenschutzfaktoren (SPF) von 15 bis 30 genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Die günstigsten Cremes lassen die teuren Produkte alt aussehen.

Stiftung Warentest im März 2021: Tagescreme mit UV-Filter im Test - Teure Marken schmieren ab

Die beste Tagescreme mit UV-Schutz kostet laut Stiftung Warentest nur 3,90 Euro für 100 Milliliter, 8 Euro das Produkt auf dem zweiten Platz. Damit lassen die beiden günstigsten Cremes viel teurere Produkte im Ranking hinter sich. Drei Produkte erreichen den auf der Verpackung genannten Schutz vor UVB-Strahlen im Test nicht, zwei weitere bieten einen zu niedrigen Schutz vor UVA-Strahlen. Diese fünf Tagescremes wurden daher mit der Note "Mangelhaft" bewertet, darunter die teuersten Produkte mit 100 sowie 76 Euro pro 100 Milliliter. Darüber hinaus vergaben die Warentester zweimal die Gesamtnote "Befriedigend" und viermal "Gut".

Dabei ist der Schutz vor ultravioletter Strahlung enorm wichtig. UVB-Strahlen können Sonnenbrand verursachen, UVA-Strahlung sorgt für frühzeitige Hautalterung. Beide können zudem Krebs auslösen.

Testsieger im Überblick! DIESE Tagescremes holen sich Bestnoten

Testsieger sind die Feuchtigkeitsspendende Tagescreme der dm-Marke Balea (Note 1,8, 3,90 Euro für 100 ml), die Erfrischende Tagespflege von Nivea (Note 1,9/8 Euro), die Aloe Soothing Moisture Lotion von The Body Shop (Note 2,1/36 Euro) und Hydra Végétal Schützende Feuchtigkeits-Creme von Yves Rocher (Note 2,5/32 Euro). Zu dem Nivea-Produkt gibt der Anbieter laut Stiftung Warentest an, es inzwischen mit veränderter Rezeptur zu verkaufen.

Folgende Tagescreme mit UV-Schutz hat die Stiftung Warentest untersucht:

  • Cerave Feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme
  • dm Balea Feuchtigkeitsspendende Tagescreme (Testsieger)
  • Estée Lauder DayWear Anti-Oxidant 72H-Hydratation Sorbet Creme
  • Eucerin Aquaporin Active
  • Louis Widmer Tagesemulsion Hydro-Active
  • Nivea Erfrischende Tagespflege(Testsieger)
  • Rossmann Isana Glow & Shine Daycream & Primer
  • Shiseido Essential Energy Day Emulsion
  • The Body Shop Aloe Soothing Moisture Lotion (Testsieger)
  • Vichy Aqualia Thermal Feuchtigkeitspflege mit UV-Schutz
  • Yves Rocher Hydra Végétal Schützende Feuchtigkeits-Creme (Testsieger)

Die kompletten Testergebnisse finden Sie hier.

Lesen Sie auch: Kein Kariesschutz! DIESE Mundwässer fallen durch den Test.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de/dpa