Uhr

Vitali Klitschko getrennt: "Mein Herz gehört der Ukraine!" Lässt ihn sein Ehe-Aus völlig kalt?

Ex-Boxer und Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko und seine Frau Natalia Klitschko haben die Scheidung eingereicht. Nach 26 Ehejahren eigentlich traurige News, die scheinen die Box-Legende aber nicht sehr emotional zu stimmen.

Vitali Klitschko spricht über die Scheidung von seiner Noch-Ehefrau Natalia Klitschko. (Foto) Suche
Vitali Klitschko spricht über die Scheidung von seiner Noch-Ehefrau Natalia Klitschko. Bild: picture alliance / Julian Stratenschulte/dpa | Julian Stratenschulte

Seit Februar verteidigt Ex-Boxer und Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko die Ukraine gegen die russische Invasion. Mitten im Krieg gaben er und seine Noch-Ehefrau Natalia nun bekannt, sich scheiden zu lassen. Im April 1996 hatten sich die beiden die ewige Liebe geschworen, ein Ehe-Aus nach 26 Jahren dürfte viele Personen traurig stimmen. Bei Vitali scheint das aber nicht der Fall zu sein. So nüchtern spricht er jetzt über die Trennung.

"Mein Herz gehört der Ukraine": So nüchtern spricht Vitali Klitschko über die Scheidung von Ehefrau Natalia Klitschko

Seit Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine verteidigen Vitali Klitschko und sein Bruder Wladimir Klitschko zusammen mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj und zahlreichen weiteren Menschen ihr Land. Der große Einsatz für seine Mitbürgerinnen und Mitbürger scheint die Trennung von Natalia Klitschko zu überschatten. Gegenüber "Bild" erklärte der ehemalige Sportler:"Mein Herz gehört der Ukraine, wir alle kämpfen hier für unser Land und die Menschen."

"Wir leben bereits seit Jahren getrennt": Vitali Klitschko über seine Ehe mit Natalia Klitschko

Die Ehe scheint jedoch nicht erst jetzt zerbrochen zu sein. "Wir leben bereits seit Jahren getrennt. Natalia und ich respektieren einander und haben ein gutes Verhältnis zueinander", erzählte Vitali Klitschko. Tatsächlich verließ er vor einigen Jahren Deutschland, hängte seine Karriere als Profi-Boxer an den Nagel und startete seine politische Laufbahn. Seit 2014 ist Klitschko Bürgermeister von Kiew, während seine Ehefrau mit ihren drei gemeinsamen Kindern Yegor (22), Elizabeth (19) und Max (17) in Hamburg blieb. Dass ihre Kids inzwischen fast alle erwachsen sind, spielte bei der Entscheidung, sich jetzt scheiden zu lassen, offenbar eine Rolle: "Unsere Kinder sind mittlerweile groß geworden, was auch ein Grund ist, warum wir den Schritt jetzt gegangen sind."

Schon gelesen? Gerhard Schröder über Putin-Treffen: Altkanzler glaubt an "Verhandlungslösung" mit Russland - FDP und Union üben Kritik

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/loc/news.de

Themen: