Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Trennung besiegelt! Herzogin Meghan von jetzt auf gleich sitzengelassen

Diese Trennung muss Meghan Markle erschüttert haben. Sie und ihr Mann Prinz Harry wurden völlig unerwartet verlassen. Welcher Abschied Herzogin Meghan so schmerzt, erfahren Sie in den Royals-News.

Die Personal-Flucht bei Prinz Harry und Meghan Markle dauert an. Bild: picture alliance/dpa/ZUMA Press Wire | Sonia Moskowitz Gordon

Für Meghan Markle zu arbeiten, scheint wahrlich keine Freude zu sein. Wie sonst sollte man die andauernde Mitarbeiter-Flucht erklären? Bereits als das Paar noch in London lebte, bekam die frühere Schauspielerin schnell ihren Ruf als Palast-Schreck weg, vor dem die Angestellten in Scharen flüchteten. Doch auch jetzt, wo das Paar in den USA lebt und sich hier sein eigenes Leben aufbaut, scheint sich an dieser Situation nichts geändert zu haben. Denn wie die britische "Daily Mail" aktuell berichtet, müssen Meghan Markle und Prinz Harry eine weitere Trennung hinnehmen.

Trennung bei Meghan Markle und Prinz Harry: PR-Beraterin verlässt Ex-Royals

Die PR-Beraterin der Archewell Foundation,Toya Holness, soll ihren Job hingeschmissen haben. Toya, die einen Abschluss in strategischer PR von der University of South California vorweisen kann, arbeitete seit Oktober 2020 für Herzogin Meghan und Prinz Harry. Im März letzten Jahres erst hatte das Paar die PR-Beraterin befördert, damit sie sowohl in den USA als auch auf der anderen Seite des Atlantiks für sie tätig sei. In der Klatschpresse wurde sie sogar als "Meghans Schatten" bekannt, weil ihre Outfits denen der Herzogin so stark ähnelten.

Herzogin Meghan von Archewell-Mitarbeiterin verlassen

Doch nun hat der Schatten offenbar genug und will nicht länger für Meghan Markle und Ehemann Prinz Harry arbeiten. Einem Insider zufolge habe sie diese Entscheidung getroffen, nachdem sie festgestellt hatte, dass sie "sehr viele Funktionen für das Paar erfüllen musste", heißt es bei der "Daily Mail". Haben Herzogin Meghan und Prinz Harry etwa ZU VIEL verlangt?

Personal-Flucht geht weiter! Archewell-Chefin verkündet Trennung

Die Kündigung von Toya Holness reiht sich ein in eine lange Liste von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die vor dem Paar die Flucht ergriffen haben. Unter anderem suchten Privatsekretäre, Kommunikationsmitarbeiter, ein Personenschutzbeauftragter und der Geschäftsführer von Harrys nachhaltiger Tourismusinitiative Travalyst das Weite. Zuletzt sorgte die Kündigung der Archewell-Mitarbeiterin Catherine St Laurent für Schlagzeilen. Die Vorsitzende von Meghan Markles Wohltätigkeitsorganisation Archewell hatte nach nur einem Jahr im Amt gekündigt. Zu den Gründen für ihren Abschied äußerte sich die frühere Mitarbeiterin von Meghan Markle bislang nicht öffentlich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de