Uhr

Christian Cabrera ist tot: Impfung verweigert! Comedian (40) stirbt Corona-Tod

Eine Corona-Impfung lehnte er ab - eine Entscheidung, die Christian Cabrera zum tödlichen Verhängnis werden sollte. Denn nun ist der Comedian aus Amerika tot. Er starb mit nur 40 Jahren an Corona.

Comedian Christian Cabrera wurde nur 40 Jahre alt. Bild: Adobe Stock/Alfira

Weil er sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollte, ist Christian Cabrera jetzt tot. Wie sein Bruder via Instagram bekannt gab, starb der Comedian am vergangenen Freitag an den Folgen seiner Covid-Erkrankung. Er wurde nur 40 Jahre alt.

Christian Cabrera ist tot - Ungeimpfter Comedian stirbt an Corona

Nur wenige Tage vor seinem Tod habe der Komiker, der auch als "Chinese Best Friend" bekannt war, seinem Bruder erklärt, dass er es "bereue", sich nicht für eine Covid-19-Impfung entschieden zu haben. Laut "The Sun" habe sich der 40-jährige Comedian aus Südkalifornien irgendwann nach Weihnachten mit Corona infiziert hat. Danach verschlechterte sich sein Zustand zunehmend, sodass er Anfang des Monats ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Kurz vor seinem Tod: Christian Cabrera bereute Impf-Skepsis

Sein Bruder Jino Cabrera sagte gegenüber KTLA, dass der Komiker der Impfung skeptisch gegenüberstand. Christian Cabrera selbst war offenbar der Auffassung, dass er nie krank werden würde. Ein tödlicher Fehler, wie sich nun herausstellt. Die Einsicht, dass ihn die Impfung hätte retten können, kam zu spät. Tage vor seinem Tod schrieb Christian seinem Bruder eine SMS: "Ich kann nicht mehr atmen. Ich bereue es wirklich, dass ich mich nicht geimpft habe. Wenn ich alles noch einmal machen könnte, würde ich es sofort tun, um mein Leben zu retten."

Letzter Post zeigt Christian Cabrera am Beatmungsgerät

In seinem letzten Instagram-Post teilte Cabrera ein Foto von sich selbst an einem Beatmungsgerät auf der Intensivstation. Dazu schrieb er: "Ich bin seit fast einer Woche auf der Intensivstation und kann nicht mehr selbständig atmen, da ich eine Covid-Pneumonie-Infektion in beiden Lungen habe." Der Komiker beschrieb die Schmerzen als die "schlimmsten", die er je erlebt hatte.

Christian Cabrera gestorben - Freund und Familie nehmen Abschied

Nach Bekanntwerden der Nachricht von Cabreras Tod gab es Dutzende von Beileidsbekundungen. Familienmitglieder sagten, Cabrera habe "ein wunderschönes Herz und eine wunderbare Seele gehabt und wollte den Menschen um ihn herum nur Lachen und Freude bringen". Sie fügten hinzu: "Unsere Herzen sind völlig gebrochen, wir waren auf sein plötzliches Ableben nicht vorbereitet." Komiker-Kollege Michael Blackson schrieb nach dem Tod seines Freundes: "@Chinesebestfrnd hat mich gelehrt, was eine wahre Freundschaft ist, und ich werde nie wieder jemand anderen meinen besten Freund nennen. Er war selbstlos und kümmerte sich um jeden mehr als um sich selbst. Danke, dass du in mein Leben getreten bist, Christian, ich liebe dich, Homie."

Eine GoFundMe-Seite wurde eingerichtet, um die medizinischen Kosten für Cabreras Krankenhausaufenthalt zu decken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de