Uhr

Morgan Stevens ist tot: Todesursache unklar! "Melrose Place"-Star tot in seinem Haus gefunden

Er war ein echter Serien-Star: Morgan Stevens spielte in "Melrose Place", "Die Waltons", "Mord ist ihr Hobby" und zahlreichen weitere Kult-Serien. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 70 Jahren tot aufgefunden worden.

"Melrose Place"-Star Morgan Stevens ist gestorben. Bild: AdobeStock / izzzy71 (Symbolbild)

In der US-Erfolgsserie "Melrose Place" spielte Morgan Stevens die Rolle von Nick Diamond. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 70 Jahren gestorben. Wie das US-amerikanische Nachrichtenportal "TMZ" berichtet, wurde der Schauspieler von der Polizei tot in seinem Haus gefunden. Wie es heißt, habe ein Nachbar die Beamten gerufen, nachdem er Morgan Stevens einige Tage lang nicht gesehen und nichts von ihm gehört hatte.

Morgan Stevens ist tot: "Melrose Place"-Star stirbt mit 70 Jahren in seiner Küche

Wie die Polizei gegenüber "TMZ" berichtet, sollen die BeamtenMorgan Stevens tot in seiner Küche aufgefunden haben. Über eine genaue Todesursache ist noch nichts bekannt. Die Polizei geht allerdings davon aus, dass kein Fremdverschulden vorliegt und Morgan Stevens eines natürlichen Todes gestorben sei. Ob es eine weitere Untersuchung des Todesfalles geben wird, steht bislang noch nicht fest.

Lesen Sie auch: YouTube-Star (†36) verliert Kampf gegen den Krebs

Morgan Stevens gestorben: Er spielte auch in "Die Waltons" mit

Morgan Stevens wurde 1951 in Knoxvillle im US-Bundesstaat Tennessee geboren. Neben der Rolle des Nick Diamond in "Melrose Place" hatte er auch eine Hauptrolle in der Serie "Fame", wo er zwei Staffeln lang den Lehrer David Reardon spielte. Er trat auch in der Kult-Serie "Die Waltons" sowie in den sich anschließenden drei Wiedersehensfilmen in der Rolle des Paul Northridge auf. Zu den weiteren Gastauftritten des aus Tennessee stammenden Schauspielers gehören "Mord ist ihr Hobby" und "One Day at a Time". Seinen letzten Fernsehauftritt hatte er 1999 in der Serie "Walker, Texas Ranger".

Morgan Stevens wurde Opfer von Polizeigewalt

In den 1990er Jahren stand Morgan im Mittelpunkt eines Vorfalls angeblicher Polizeibrutalität, nachdem er wegen einer mutmaßlichen Trunkenheitsfahrt festgenommen worden war. Er wartete anderthalb Stunden in einer Gefängniszelle, als er sich weigerte, ein Hemd zurückzugeben, das man ihm gegeben hatte. Zwei Polizeibeamte sollen ihn daraufhin mehrfach getreten und geschlagen haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de