Uhr

Kate Middleton und Prinz William: Abschied rückt näher! Trennungsgerüchte halten sich hartnäckig

Einmal mehr sorgen Trennungsgerüchte am britischen Königshaus für Schlagzeilen. Die Rede ist von Kate Middleton und Prinz William, die Berichten zufolge vor einer schweren Entscheidung stehen sollen. Von einem möglichen Abschied ist die Rede.

Kate Middleton und Prinz William planen angeblich einen Umzug. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Stefan Rousseau

Kate Middleton und Prinz William stehen offenbar vor einer schweren Entscheidung. Seit Monaten wird in den britischen Medien immer wieder über eine mögliche Trennung beim britischen Royals-Traumpaar spekuliert. Bahnt sich da etwa ein schmerzhafter Abschied an?

Kate Middleton und Prinz William: Trennungsgerüchte halten sich hartnäckig

Wie aktuell der britische "Express" berichtet, stehen Herzogin Kate und Prinz William vor einer schwierigen Entscheidung. Worum es geht? Um einen möglichen Umzug vom Kensington Palast nach Windsor Castle. Bislang verbrachten der Herzog und die Herzogin von Cambridge ihre freie Zeit zwischen ihrem Londoner Haus im Kensington Palast und ihrem Anwesen Anmer Hall in Norfolk. Dies könnte sich jedoch schon bald ändern.

Abschied für die Queen: Herzogin Kate und Prinz William ziehen Trennung in Betracht

Schon seit einiger Zeit wird über eine mögliche Trennung vom Kensington Palast spekuliert. Gerüchten zufolge sollen Kate Middleton und Prinz William schon länger über einen möglichen Umzug nach Windsor nachdenken, um künftig näher bei Queen Elizabeth II. (95) zu sein, die ebenfalls die meiste Zeit auf Schloss Windsor verbringt. "Anmer Hall war sinnvoll, als William noch Hubschrauberpilot in East Anglia war und es war nützlich für die Weihnachtsfeiertage in Sandringham, aber es funktioniert nicht mehr wirklich", erklärte eine den Royals nahestehende Quelle bereits im Jahr 2021. "Für die Wochenenden ist es ein bisschen zu weit weg, aber Windsor ist ein perfekter Kompromiss. Sie halten Ausschau nach Möglichkeiten in der Gegend", hieß es damals.

Ziehen Kate Middleton und Prinz William bald nach Fort Belvedere?

Wie das Briten-Blatt "Express" nun berichtet, sollen Kate Middleton und Prinz William einst Fort Belvedere, das zwischen 1750 und 1755 für Prinz William Augustus erbaut wurde, als möglichen Wohnsitz für ihre Familie ins Auge gefasst haben. Fort Belvedere ist ein Landhaus im Vereinigten Königreich auf Shrubs Hill im Windsor Great Park nahe der Ortschaft Sunningdale (Grafschaft Berkshire). Das spektakuläre Anwesen wurde von König Georg IV. erweitert. Der hannoversche König fügte einen achteckigen Speisesaal, einen dreistöckigen Anbau sowie einen großen Fahnenmast hinzu. Während der Herrschaft von Königin Victoria nutzte die Monarchin das Haus als Teestube und öffnete das Fort in den 1860er Jahren sogar für die Öffentlichkeit.

Prinz Edward lebte einst auf Fort Belvedere

Etwas mehr als ein halbes Jahrhundert später sollte Fort Belvedere zum Wohnsitz eines bedeutenden Mitglieds der königlichen Familie werden. Prinz Edward, der 1936 König Edward VIII. werden sollte, zog 1929 in das Haus in Surrey ein. Er gab damals rund 21.000 Pfund (heute etwa 1,5 Millionen Pfund, entspricht 1,7 Millionen Euro) für die Renovierung des Hauses aus, heißt es. Dazu gehörte der Einbau von Bädern, einem Dampfbad, Duschen, einer Zentralheizung und Einbauschränken. Edward baute auch einen Swimmingpool, einen Tennisplatz sowie Stallungen ein.

Abschied vom Kensington Palast? Herzogin Kate und Prinz William schweigen zu Umzugsgerüchten

Nachdem seine Beziehung mit der geschiedenen Amerikanerin Wallis Simpson aufgeblüht war, verfasste Edward von Fort Belvedere aus seine schriftlichen Abdankungsnotizen. Nach seinem Weggang stand das Haus bis 1955 leer, bis der Cousin der Königin, Gerard Lascelles, einzog. Heute wohnt der in Irland geborene kanadische Milliardär Galen Weston in Fort Belvedere. Ob er sich möglicherweise bald eine neue Bleibe suchen muss, bleibt abzuwarten. Bislang haben sich die Trennungsgerüchte rund um Kate Middleton und Prinz William nicht bestätigt. Es ist daher völlig unklar, ob sich die Herzogin und der Herzog von Cambridge in Zukunft tatsächlich von ihrem geliebten Appartment im Kensington Palast trennen werden.

Lesen Sie auch: Nach Trennungs-Schock! Kates Kinder sind die Leidtragenden

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/fka/news.de