Von news.de-Redakteurin - Uhr

Queen Elizabeth II.: Schon gewusst? Diese Zahlen prägten die Regentschaft der Königin

Sagenhafte sieben Jahrzehnte ist Queen Elizabeth II. bereits Königin - und hat damit einen nie da gewesenen Rekord aufgestellt. Welche überraschenden Zahlen ihre Regentschaft prägten, wird hier verraten.

Queen Elizabeth II. feiert 2022 ihr 70-jähriges Thronjubiläum. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Steve Parsons

Der 6. Februar 1952 mag für viele Menschen ein Tag wie jeder andere gewesen sein - für das britische Königshaus markierte jener Mittwoch jedoch das Ende einer Ära und den Beginn einer neuen Zeitrechnung. König George VI. erlag am 06.02.1952 seiner Krebserkrankung, der Tod des Königs machte aus dessen Tochter Prinzessin Elizabeth die neue Königin. Seitdem sind sieben Jahrzehnte ins Land gezogen - Grund genug, einen Blick auf die wichtigsten Zahlen der denkwürdigen Regentschaft von Queen Elizabeth II. zu werfen.

Queen Elizabeth II. wurde mit 25 Jahren Königin - und ist sieben Jahrzehnte später noch immer auf dem Thron

25 Jahre, 9 Monate und 17 Tage - so alt war Prinzessin Elizabeth, als sie durch den Tod ihres Vaters das Amt der Monarchin antrat. Als ihr Vater seinen letzten Atemzug tat, weilte die neue Königin mit ihrem Ehemann Prinz Philip in Kenia. Exakt 482 Tage - beziehungsweise ein Jahr, drei Monate und 27 Tage - später, am 2. Juni 1953, wurde Queen Elizabeth II. in der Londoner Westminster Abbey gekrönt.

Schon gelesen?Plötzlich Thronfolgerin! So wurde Elizabeth zur Königin gedrillt

Seitdem feiert Queen Elizabeth II. übrigens zwei Geburtstage pro Jahr: Geboren wurde die Königin zwar am 21. April 1926, doch die offiziellen Feierlichkeiten im Rahmen der Geburtstagsparade "Trooping The Colour" finden stets am zweiten Samstag im Juni statt, um der Monarchin eine Feier bei freundlicherem Sommerwetter zu ermöglichen.

Royals-Rekord eingestellt: Niemand regierte länger als Queen Elizabeth II.

Mit ihren 70 Jahren auf dem Thron hat Queen Elizabeth II. im Februar 2022 einen neuen Rekord aufgestellt, der seinesgleichen sucht: Kein britischer Monarch saß jemals so lange auf dem Thron wie Elizabeth II. Selbst Queen Victoria, die von 1837 bis 1901 regierte, sieht gegen ihre Nachfahrin alt aus, saß sie doch "nur" 63 Jahre, sieben Monate und drei Tage auf dem Thron. Diese Bestmarke hatte Elizabeth II. bereits 2015 übertroffen.

Lesen Sie auch: Queen Elizabeth II. 70 Jahre auf dem Thron: Mega-Party für die Königin! DAS sind die Pläne zum Platin-Jubiläum

Lediglich im internationalen Vergleich hinkt Queen Elizabeth II. noch hinterher: Hier hat König Louis XIV. von Frankreich mit 72 Jahren und 110 Tagen den Spitzenplatz im Ranking der am längsten regierenden Monarchen inne. Rang zwei gebührt dem 2016 verstorbenen Thai-König Bhumibol (70 Jahre und 126 Tage), selbst König Johann II. von Liechtenstein liegt mit 70 Jahren und 91 Tagen noch hauchdünn vor Queen Elizabeth II. Immerhin: Die britische Königin ist in der Bestenliste die Spitzenreiterin der noch lebenden Monarchen, auf Rang 2 folgt abgeschlagen mit 54 Jahren König Hassanal Bolkiah von Brunei, gefolgt von Königin Margrethe II. von Dänemark, die am 14. Januar 2022 ihr 50. Thronjubiläum feierte.

So viele Staatsoberhäupter hat Queen Elizabeth II. bereits erlebt

In den 70 Jahren ihrer Regentschaft hat Queen Elizabeth II. Heerscharen von Menschen kennengelernt und ist auf eine beeindruckende Zahl von Staatsoberhäuptern getroffen. In den vergangenen 70 Jahren war die Königin offizielles Staatsoberhaupt von 32 Staaten, 15 davon gehören zum Staatenbund des Commonwealth. Betrachtet man alle Staaten, in denen die Queen als Staatsoberhaupt anerkannt ist oder während ihrer Regentschaft war, sind es mehr als 170 Personen, die der Königin als Premierminister bereits die Hand schütteln durften.

Allein die Liste der britischen Premierminister, die die Queen kommen und gehen sah, flößt Respekt ein. Der erste war Winston Churchill, der von 1951 bis 1955 im Amt war - seitdem hat Queen Elizabeth II. 13 weitere Premierminister erlebt, zum Zeitpunkt des 70-jährigen Thronjubiläums ist es Boris Johnson, der im Amt ist.

Queen Elizabeth II. und ihre Familie: Das sind die zahlreichen Nachkommen der Königin

Als Elizabeth im Februar 1952 zur Königin wurde, hatte sie mit Prinz Charles und Prinzessin Anne bereits zwei Nachkommen. In den darauffolgenden 70 Jahren folgten nicht nur mit Prinz Andrew und Prinz Edward zwei weitere Sprösslinge, sondern auch sechs Schwiegertöchter und -söhne, acht Enkelkinder und zwölf Urenkel. Um den Fortbestand der Monarchie muss sich die Queen also aller Querelen und Skandale zum Trotz keine Sorgen machen.

Auch interessant: Von Queen Elizabeth II. bis Meghan Markle: Tod, Krankheit, Knatsch! Das war das Horror-Jahr 2021 der Royals

Claudia Löwe gehört seit 2012 zum Team von news.de und taucht seitdem mit Vorliebe in die Welt der europäischen Royals, Trash-Promis und der kuriosen News aus nah und fern ab. Wenn sie nicht gerade bei einer neuen Folge von "Let's Dance" oder "Promi Big Brother" vor dem Fernseher klebt, schreibt sie vermutlich gerade über True-Crime-Schocker oder das neueste Darts-Turnier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/hos/news.de