Uhr

Gary Burgess ist tot: Krebs-Drama! TV-Moderator mit nur 46 Jahren gestorben

Große Trauer bei den Zuschauern von "ITV Channel News": Gary Burgess ist tot. Der TV-Moderator ist im Alter von nur 46 Jahren an Krebs gestorben. Am Neujahrstag ist der Journalist friedlich eingeschlafen. Die Bestürzung und Anteilnahme im Netz ist groß.

Gary Burgess ist mit nur 46 Jahren gestorben. Bild: AdobeStock/ svetlanaz (Symbolbild)

Traurige Nachrichten aus der britischen Fernsehwelt: Gary Burgess ist tot. Wie aktuell unter anderem das Nachrichtenportal "Daily Star" berichtet, ist der TV-Moderator am 1. Januar 2022 nach einem Kampf gegen Krebs im Endstadium friedlich eingeschlafen.

Gary Burgess ist tot - TV-Moderator mit 46 Jahren gestorben

Im vergangenen Jahr hatte der TV-Star die tragische Krebs-Diagnose erhalten und seine Erkrankung sehr schnell öffentlich gemacht. In seiner Lunge waren inoperable Tumore entdeckt worden. Bestätigt wurde Gary Burgess' Tod durch seinen Heimatsender ITV Channel News. "Der ITV-Journalist Gary Burgess ist gestern Nachmittag (1. Januar) nach einer lange dokumentierten Reise mit Krebs friedlich im Jersey Hospice gestorben", hieß es im Statement des Senders.

Berührende Worte von Gary Burgess bei letztem Interview vor seinem Tod

Kurz vor seinem Tod hatte sich Gary Burgess noch selbst bei seinen Fans zu Wort gemeldet. Besonders der Gedanke, seinen Ehemann Alan allein lassen zu müssen, tat ihm in der Seele weh. "Der Gedanke, Alan so etwas anzutun, ist unergründlich, aber ich weiß auch, dass genau die Leute, die mir Liebe und Unterstützung gezeigt haben, diese Gefühle um ihn herum jetzt einhüllen werden die kommenden Tage"; so der TV-Moderator kurz vor seinem Tod im Interview.

Krebs-Tod mit 46! Gary Burgess verliert jahrelangen Kampf gegen tückische Krankheit

Bereits im Jahr 1999 hatte Gary Burgess Krebskampf begonnen, als man bei ihm Hodenkrebs diagnostiziert hatte. Durch Chemotherapie und Operationen konnte er die tückische Krankheit besiegen. Vorerst. 2014 erlitt er jedoch einen Rückfall, kämpfte erneut um sein Leben und gewann. 2016 kehrte der Krebs schließlich erneut zurück und breitete sich schließlich auch auf seine Lunge aus. Wieder unterzog sich der Brite einer OP, die erneut erfolgreich verlief. Doch auch dann war sein Kampf noch nicht vorbei. Im November erkrankte er erneut, doch die Chemotherapie brachte dieses Mal nicht den gewünschten Erfolg. Im November 2020 erhielt Gary Burgess die finale Diagnose, dass er nur noch sechs bis zwölf Monate zu leben habe, weshalb er sich im August 2021 aus dem Fernsehen zurückzog.

Kollegen und Fans trauern um toten Gary Burgess

Nach Bekanntwerden seines Todes fluteten Fans und Kollegen die sozialen Netzwerke mit Worten des Abschieds und richteten Beileidsbekundungen an seine Familie. "Meine Liebe für seine Familie und seine Freunde - es tut mir so leid für euren Verlust", twitterte Journalistin Susanna Reid.

"Als ich heute Morgen mit dieser Nachricht aufwachte, brach mir das Herz. Die Insel hat einen fantastischen Journalisten und wunderbaren Menschen verloren, den nettesten und freundlichsten Menschen, mit dem ich je das Privileg hatte, zusammenzuarbeiten. Mein aufrichtiges Beileid an Alan und den Rest seiner Familie", schrieb eine Zuschauerin. "Das ist herzzerreißend. Ich habe Gary nicht persönlich gekannt, aber man hatte immer das Gefühl, ihn zu kennen, wenn man ihm über die Jahre zugesehen oder zugehört hat. Das ist der Charme dieses Mannes. Er hat alle mitgerissen. Wir werden ihn sehr vermissen xx", hieß es in einem weiteren Tweet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Verstorbene Stars 2022 Diese Promis sind im Jahr 2022 von uns gegangen
zurück Weiter Hardy Krüger, Schauspieler (12.04.1928 - 19.01.2022) (Foto) Foto: picture alliance / Axel Heimken/dpa | Axel Heimken Kamera

fka/bua/news.de