Uhr

Kate Middleton und Prinz William: Sie machen Schluss! DIESE Trennung war unausweichlich

Kate Middleton und Prinz William haben genug von den falschen Behauptungen der BBC. Sie ziehen nun knallharte Konsequenzen und verkünden kurzerhand ihre Trennung vom Sender. Der erste Abschied soll bereits feststehen.

Kate Middleton und Prinz William sind entsetzt über die royale BBC-Doku "The Princes and The Press". Bild: dpa

Die britische Königsfamilie steht nach der Ausstrahlung der BBC-Doku "The Princes and The Press" Kopf. In der explosiven Dokumentation liefert der Sender unschöne Blicke hinter die dicke Fassade der Palastmauern. Besonders brisant: Auch der Brüder-Streit zwischen Prinz William und Prinz Harry kommt dabei zur Sprache. Und es wird dabei ziemlich schmutzig. Eine Tatsache, die vor allem Prinz William und Kate Middleton zutiefst erschüttern soll, die der BBC jetzt sogar mit einer endgültigen Trennung drohen.

Kate Middleton und Prinz William sagen angeblich Weihnachtsspecial bei der BBC ab

Wie aktuell die britische "Daily Mail" berichtet, sollen Herzogin Kate und Prinz William ihr ursprünglich geplantes Weihnachtsspecial bei der BBC bereits abgesagt haben, nachdem der Sender am Montagabend die zweiteilige Doku-Reihe "The Princes and the Press" ausgestrahlt hatte. Ein herber Rückschlag für die BBC. Gewinner der royalen Verbannung: der Sender ITV, der die von Herzogin Kate moderierte Wohltätigkeitsveranstaltung nun angeblich ausstrahlen darf. "Das ist ein echter Coup für ITV. Es ist ein brandneues Format - die Royals haben noch nie ein Fernsehkonzert moderiert. Und dass die Herzogin die Hauptrolle spielt, ist eine große Sache.", wird eine Quelle aus der Fernsehbranche zitiert.

Nach Skandal-Doku: Herzogin Kate und Prinz William drohen BBC mit Trennung

Bislang wurden die meisten royalen Sendungen automatisch von der BBC als nationalem Fernsehsender übernommen. Jetzt sieht es so aus, als würden die Royals in Zukunft mehr mit ITV zusammenarbeiten. Die Quelle sagte, ITV sei "überrascht, aber erfreut" über die plötzliche Planänderung und fügte hinzu: "Es wird ein fantastisches Weihnachtskonzert sein, das für die Zuschauer zu Hause Gold wert sein wird." Insider verrieten außerdem, dass die Prinzen George und Louis sowie Prinzessin Charlotte ihre Eltern zu den Dreharbeiten in der Westminster Abbey begleiten könnten.

Abschieds-Schock für die BBC: Kate Middleton und Prinz William drohen Sender mit Verbannung

Die BBC hingegen guckt in die Röhre: "Es war alles für BBC1 geplant, aber in den letzten Tagen wurde alles wegen des schrecklichen Streits über die Dokumentation geändert.", so ein Brancheninsider im Gespräch mit "Daily Mail". Und es könnte noch schlimmer für die BBC kommen, mutmaßen Experten. Denn schon jetzt ist klar: Der zweite Teil der BBC-Doku wird noch heftiger für die Royals. Britischen Medien zufolge soll es dabei auch um die Vorwürfe gegen Prinz William gehen, der Gerüchten zufolge falsche Informationen über Herzogin Meghan an die Medien weitergegeben haben soll. Dabei soll es vor allem um die Vorwürfe gehen, wonach Meghan Markle angeblich eine "schwierige Person" sei, die ihre Angestellten terrorisiert haben soll.

Britische Königsfamilie wehrt sich gegen "unbegründete Behauptungen" von BBC-Doku

Der Buckingham-Palast, der Kensington-Palast und das Clarence House hatten am Dienstagabend eine gemeinsame Erklärung zur Skandal-Doku abgegeben, die deutlich macht, wie entsetzt die britische Königsfamilie wirklich über die Behauptungen der BBC ist. In dem Statement heißt es, es sei "enttäuschend", dass die BBC sich dazu entschlossen habe, Behauptungen über die Abreise von Harry und Meghan aus Großbritannien auszustrahlen. Gleichzeitig beschuldigten die Royals den Sender, "übertriebenen und unbegründeten Behauptungen" über die königliche Familie Glaubwürdigkeit zu verleihen.

Der Buckingham-Palast hat Berichten zufolge bereits mit einem Boykott künftiger Projekte mit der BBC gedroht.

Lesen Sie auch: Schmerzlicher Abschied! Herzogin Kate und William sollen sich trennen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de