Uhr

Oliver Glasner privat: Karriere-Aus nach Not-OP! So lebt der Frankfurt-Trainer heute

Die Spielerkarriere von Oliver Glasner nahm 2011 nach einer Not-Operation ein plötzliches Ende. Im Anschluss nahm dafür seine Trainerkarriere Fahrt auf. Alles zu seinem Werdegang und der Familie des Frankfurt-Trainers lesen Sie hier.

Oliver Glasner steht als Trainer von Eintracht Frankfurt neben dem Spielfeld. Bild: picture alliance/dpa | Uwe Anspach

Der frühere Fußballprofi und heutige Trainer Oliver Glasner ist österreichischer Herkunft und wurde am 28. August 1974 in Salzburg geboren. Während er als Spieler nie über seine Heimat hinauskam, trainiert er gegenwärtig nach dem VfL Wolfsburg jetzt Eintracht Frankfurt in der deutschen Bundesliga.

Oliver Glasner als Spieler: Treue Seele Glasner spielte fast nur bei einem Club

Als aktiver Profi war er vornehmlich in der Innenverteidigung aktiv. Seine Jugendzeit verbrachte er komplett bei der SV Riedau, von der er mit Beginn seiner Zeit bei den Senioren zum SV Ried wechselte, der damals in der österreichischen 2. Liga spielte. Später stieg der Club aber mit Oliver Glasner in die 1. Liga auf, wo er dann den Großteil seiner Zeit von 1992 bis 2003 beim SV Ried verbrachte.

Es folgte ein Wechsel zum LASK in Linz, wo er aber nicht glücklich wurde und in einer Saison nur zu 3 Einsätzen kam. Daraufhin wechselte Oliver Glasner zurück zu seinem Stammverein SV Ried, wo er weitere sieben Saisons spielte, sodass er auf insgesamt 516 Liga-Einsätze für diesen Club kommt.

Hämatom diagnostiziert! Oliver Glasner beendete nach Not-OP seine Spielerkarriere

Seine aktive Karriere beendete der fast ohne jede Krankheit durch diese Zeit gekommene Oliver Glasner aufgrund einer eher untypischen Verletzung aber im Jahr 2011 recht plötzlich. Oliver Glasner hatte sich zunächst in einem Spiel eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Trotzdem reiste er mit seinem Verein zu einem Europa-League-Spiel nach Kopenhagen. Im Training vor der anstehenden Partie wurde er allerdings bewusstlos, woraufhin die Ärzte ein Hämatom im Gehirn diagnostizierten. Dieses überstand er durch eine rasche Not-Operation zwar ohne Folgeschäden, doch beendete Oliver Glasner im Anschluss seine Karriere. In dieser waren seine größten Erfolge, zweimal, nämlich 1998 und 2011, den österreichischen Pokal mit dem SV Ried gewonnen zu haben. Während seiner Zeit als Spieler hatte er ein Fernstudium als Diplom-Kaufmann abgeschlossen. Der SV Ried machte Oliver Glasner nach Abschluss der aktiven Zeit zum Ehrenkapitän des Clubs auf Lebenszeit.

Von Salzburg über Wolfsburg - Oliver Glasner aktuell als Trainer bei Eintracht Frankfurt

Schon 2012 begann er, als Co-Trainer des FC Salzburg zu arbeiten. Nach zwei Jahren Lehrzeit in dieser Position begann er, als Cheftrainer zu arbeiten. Zunächst tat er dies für ein Jahr bei seinem alten Club SV Ried, dann für vier Saisons beim LASK. Dort waren seine Leistungen und Ergebnisse so ansprechend, dass ihn der VfL Wolfsburg 2019 für zwei Jahre in die deutsche Bundesliga holte. Im Anschluss begann er seinen Job als Cheftrainer von Eintracht Frankfurt.

Oliver Glasner privat: Verheiratet mit Frau Bettina Glaser, 3 Kinder, Wohnort Riedau

Der zurückhaltende Österreicher hat eine Familie, ist mit Ehefrau Bettina Glasner verheiratet, mit der er drei Kinder hat. Der Wohnort der Familie ist Riedau in Österreich, wo Glasner auch mit dem Fußballspielen begonnen hatte. Seine Frau hatte bei dem Vorfall in Kopenhagen per Telefon ihr Einverständnis zu einer Not-OP gegeben, da Glasner selbst nicht mehr ansprechbar war - und ihm mit ihrer Entscheidung wohl das Leben gerettet.

Auch interessant: Wolfsburg-Trainer Mark van Bommel privat: Von Schwiegervater bis zu den Kindern! Die Fußballgene in van Bommels Familie.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de