12.05.2021, 08.52 Uhr

Bill Gates: Wilde Nacktpartys! Biograf packt über Microsoft-Gründer aus

Vor der Ehe mit Melinda war Bill Gates kein Kind von Traurigkeit. Das behauptet der Biograf James Wallace. Demnach soll der Microsoft-Gründer wilde Nacktpartys mit Stripperinnen in seinem Haus gefeiert haben.

Kehrt Bill Gates nach der Scheidung von Melinda zu seinem wilden Junggesellenleben zurück? Bild: dpa

In der vergangenen Woche schockten Bill Gates und seine Frau Melinda die Klatschpresse. Nach 27 Jahren Ehe reicht das Paar die Scheidung ein. Ob derMicrosoft-Gründer nun wieder seinem alten Lebensstil verfällt?

Nacktpartys vor Ehe mit Melinda! So wild feierte Bill Gates als Junggeselle

Bill Gates soll vor der Ehe mit Melinda kein Kind von Traurigkeit gewesen sein. Das behauptet Biograf James Wallace, der in den 1990er Jahren zwei Bücher über Bill Gates schrieb und darin auch sein ausschweifendes Privatleben thematisierte. In einem Interview mit der "Daily Mail" erzählt Wallace, dass Gates weder ein "kleiner Computer-Nerd" noch ein "Chorknabe" gewesen sei. Im Gegenteil: Fürwilde Junggesellen-Partys soll der Microsoft-Gründer Tänzerinnen und Stripperinnen gebucht haben. 

Biograf enthüllt bizarre Details aus Bill Gates' Privatleben

Demnach soll Bill Gates ein echter "Womanizer" gewesen sein. Zu Beginn seiner Beziehung mit Melinda sei der Microsoft-Gründer alles andere als treu gewesen, heißt es. "Obwohl Gates 1988 begann, sich mit Melinda zu verabreden, machte er damit noch weiter. Besonders, wenn er geschäftlich unterwegs war", offenbart Wallace. "Dass er ein Frauenheld war, war bekannt." Ab 1992 sei es zwischen den beiden jedoch ernst geworden. 1994 heirateten sie. Bill Gates soll sich dann zusammengerissen haben. Das bestätigte auch Vern Raburn, Ex-Microsoft-Manager und Freund von Bill Gates, gegenüber der "Daily Mail".

Bill Gates wuchs mit zwei Schwestern in Seattle auf, der Vater war Anwalt, die Mutter Lehrerin. Gates gründete im Alter von 19 Jahren Microsoft und schmiss sein Studium an der Elite-Uni Harvard hin. Der Aufstieg der Firma begann ab 1980, als Microsoft dem Hersteller IBM das Betriebssystem MS-DOS verkaufte, der Vorläufer des späteren Windows, das sich ab den 1990er Jahren weltweit durchsetzte. 2007 erhielt Gates ein Ehrendiplom der Universität Harvard, wo er sein Studium einst abgebrochen hatte. Gates gab seine aktive Rolle bei Microsoft 2008 auf, um sich vorrangig der Arbeit der Stiftung zu widmen. 2020 schied er auch aus dem Aufsichtsrat der Firma aus.

Lesen Sie auch: Scheidung aufgeschoben! DIESE Nachricht kommt unerwartet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser