06.05.2021, 09.52 Uhr

Prinz William und Herzogin Kate: Royales Traumpaar jetzt auch auf YouTube!

Prinz William und Herzogin Kate haben ihren eigenen, offiziellen YouTube-Kanal ins Leben gerufen. Aber was wird auf dem Channel "The Duke and Duchess of Cambridge" künftig zu sehen sein? Die Royals-Fans hätten jedenfalls lustige Ideen!

Prinz William und Herzogin Kate überraschten ihre Fans nun mit einem neuen YouTube-Kanal. Bild: Isaaack / Shutterstock.com / Freshclip

DIESE britischen Royals gehen jetzt unter die YouTuber! Auf der Videoplattform finden Adels-Fans seit Kurzem einen neuen Kanal vor, den Prinz William und Herzogin Kate mit Inhalten befüllen wollen. Bisher gibt es lediglich einen kurzen Clip zu sehen, aber die Fans der Cambridge-Royals dürften bereits total aus dem Häuschen sein. Und auch die Kommentarspalte sorgt für Erheiterung!

Royale Neu-YouTuber: Prinz William und Herzogin Kate mit eigenem Account

Seit dem 05. Mai 2021 sind Prinz William und seine Ehefrau, Herzogin Kate, mit ihrem eigenen Account "The Duke and Duchess of Cambridge" offenbar frisch gebackene YouTuber. Darauf scheinen viele gewartet zu haben, denn innerhalb weniger Stunden hatte der Kanal bereits über 190.000 Abonnenten. Das erste Video, ein gerade mal 25 Sekunden dauernder Clip, in dem die beiden scherzen und Bilder ihrer Arbeit als Royals zeigen, ging im Laufe des ersten Tages schon auf eine Million Aufrufe zu. Anfänger sind die Cambridges auf der Plattform übrigens nicht, denn auf dem Account "The Royal Family" waren bereits des Öfteren Videos mit dem Duo zu sehen. Auf Instagram verweisen die Dreifach-Eltern mit britischem Understatement auf ihren neuen Social-Media-Auftritt, indem sie schreiben: "Besser spät als nie - wir sind jetzt auf YouTube."

Lustige Ideen der Fans: Werden die Royals auch Let's Plays zeigen?

In den Kommentaren freuten sich viele YouTube-Nutzer über den neuen Kanal und sind gespannt, was es dort in Zukunft wohl zu sehen geben wird. Dabei kam der Spaß nicht zu kurz, beispielsweise bei diesem Fan, der wissen wollte: "Werdet ihr Minecraft Let's Plays machen?" Auch Challenges, Roomtouren oder andere typische YouTuber-Inhalte wurden scherzhaft vorgeschlagen. Dass Prinz William und Herzogin Kate die Plattform für Videospiele und Co. nutzen werden, ist aber wohl eher nicht zu erwarten. Einen Hinweis auf künftigen Content könnten in der Beschreibung verlinkte Videos geben, die auf "The Royal Family" veröffentlicht wurden und in denen es unter anderem um psychische Gesundheit und Einsatz für den guten Zweck geht.

fcl1/fcl3/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser