Uhr

Prinz William: Briten fordern: Er soll König werden, nicht Prinz Charles!

Dankt Queen Elizabeth II. 2021 ab und wird anschließend Thronfolger Prinz Charles König von England? Dieses Gerücht hält sich hartnäckig. Die Briten haben jedoch andere Pläne. Sie wünschen sich Prinz William auf den Thron.

Die Briten wünschen sich Prinz William auf den Thron, nicht Prinz Charles. Bild: dpa

Queen Elizabeth II. hat noch nicht einmal abgedankt, da wird bereits über ihren Nachfolger spekuliert. Eigentlich wäre ja ihr Sohn Prinz Charles an der Reihe. Doch auf den scheint die Mehrheit der britischen Bevölkerung so gar keine Lust zu haben.

Prinz William soll König werden, wenn Queen Elizabeth II. abdankt

Wie eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Deltapoll ergeben hat, wünschen sich die Briten Prinz William als künftigen König. Sie fordern, dass die Krone nicht an Prinz Charles, sondern direkt an Prinz William übergeht, wenn die Herrschaft der Queen zu Ende geht. Demnach wünscht sich fast die Hälfte der britischen Bevölkerung, dass der Herzog von Cambridge der nächste Monarch wird. Lediglich 27 Prozent der Befragten wünschen sich Prinz Charles auf den Thron.

Umfrage zeigt: So stehen die Briten zur Monarchie

Jüngere Befragte zwischen 18 und 24 Jahren hätten sich der Umfrage zufolge hingegen für Prinz Harry als Queen-Nachfolger ausgesprochen - obwohl er der sechste in der Thronfolge ist. Etwa 18 Prozent sprachen sich hingegen gegen eine Monarchie in Großbritannien aus. Insgesamt wurden 1.590 Menschen danach gefragt, wen sie künftig auf dem Thron sehen.

Klatsche für Prinz Charles! Bevölkerung sieht Prinz William auf dem Thron

Die Umfrage ergab auch, dass mehr als 40 Prozent der Briten der Meinung sind, dass die Königin bis zu ihrem Tod in ihrem Amt bleiben sollte. 27 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die am längsten regierende englische Monarchin, die in diesem Monat 95 Jahre alt wird, nur dann abdanken sollte, wenn sie bei schlechter Gesundheit ist. Sollte die Queen tatsächlich eines Tages abdanken, so würden etwa 47 Prozent lieber Prinz William auf dem Thron sehen als den 72-jährigen Charles, dessen Image seit der Scheidung von Prinzessin Diana nach wie vor bei vielen Briten angeschlagen ist.

Auch ergab die Befragung von Deltapoll, dass mehr als die Hälfte der Briten (51 Prozent) glauben, dass Prinz Harry und Meghan Markle den Ruf der Monarchie beschädigt haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de