Uhr

Prinz Philip: Todesursache enthüllt! Daran starb der Herzog von Edinburgh

Nach dem Tod von Prinz Philip wurde nun die genaue Todesursache bekannt. Wie aus der Sterbeurkunde des verstorbenen Royals hervorgeht, verstarb der Queen-Ehemann nicht an den Folgen seiner Herzerkrankung. Daran starb der Herzog von Edinburgh wirklich!

Die Todesursache von Prinz Philip wurde enthüllt. Bild: dpa

Fast einen Monat ist es her, dass Prinz Philip gestorben ist. Bislang war lediglich bekannt, dass der Herzog von Edinburgh "friedlich" auf Schloss Windsor verstorben ist. Nun enthüllt die Sterbeurkunde des Royals den wahren Grund für seinen Tod.

Prinz Philip: Sterbeurkunde enthüllt Todesursache des Queen-Ehemanns

Demnach, so geht es auf dem Dokument hervor, verstarb der Ehemann von Queen Elizabeth nicht etwa wie zuvor vermutet an den Folgen seiner Herz-Operation, sondern aufgrund seines hohen Alters. Bestätigt wurde die offizielle Todesursache des Prinzen von Sir Huw Thomas, dem Leiter des Royal Medical Budget.

Herzog von Edinburgh starb an "Alter", nicht an Herzproblemen

Tatsächlich wird die Bezeichnung "Alter" als Todesursache dann akzeptiert, wenn der Patient über 80 Jahre alt ist und der Arzt den Patienten lange Zeit persönlich betreut hat. Laut der Zeitung "The Daily Telegraph", der die Sterbeurkunde vorliegt, gab es keine andere identifizierbare Krankheit oder Verletzung, die zum Tod des Queen-Ehemannes geführt hat. Demnach habe auch Prinz Philips Herzkrankheit, die ihn einige Wochen vor seinem Tod zu einer Operation zwang, keine Rolle bei seinem Tod gespielt.

Queen-Gemahl Prinz Philip in Windsor beigesetzt

Der Tod des Herzogs wurde am 13. April, vier Tage nach seinem Tod, von seinem Privatsekretär Brigadier Archie Miller-Bakewell beim Royal Borough of Windsor and Maidenhead registriert. Prinz Philip war am 09. April 2021 im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor gestorben. Am 17. April wurde der Herzog von Edinburgh in einer kleinen privaten Zeremonie mit nur 30 Gästen beigesetzt. Bei einer kurzen Prozession von Schloss Windsor zur St George's Chapel, bei der man seiner mit einer landesweiten Schweigeminute gedachte, wurde Philips Sarg auf einem von ihm selbst entworfenen Land Rover Defender überführt.

Lesen Sie auch: Polizei schnappt Eindringlinge auf Royals-Grundstück

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de