Bundestagswahl 2021

Wahlsonntag im Live-Ticker - Wer wird Deutschland regieren?

Heute wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Selten waren die Prognosen zum Wahlergebnis vorab so knapp wie diesmal. Alle aktuellen News zum Wahlsonntag, Prognosen und Hochrechnungen gibt es hier.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - Uhr

Melania Trump: Verlust von 150 Millionen! Experte rät zur Scheidung von Trump

Melania Trump solle sich schnellstmöglich von Donald Trump scheiden lassen. Der ehemaligen First Lady könnte sonst der finanzielle Ruin drohen. Trump könne durch das Impeachment-Verfahren mehrere Millionen verlieren.

Experte rät Melania Trump, sich schnell scheiden zu lassen, bevor ihr Mann keine Geld mehr habe. Bild: dpa

Seit Jahren spekuliert die Welt um den Zustand der Ehe von Donald und Melania Trump. Kurz vor dem Auszug aus dem Weißen Haus überschlugen sich die Schlagzeilen: Die ehemalige First Lady der USA wolle sich von ihrem Mann scheiden lassen. Während einige Insider diesen Gerüchten bislang eine klare Absage erteilten, raten andere, sich schnellstmöglich von Trump zu trennen. Der Grund: Die 50-Jährige könnte sonst Millionen verlieren.

Verliert Trump Millionen beim Impeachment-Verfahren? Experte rät Melania Trump zur Scheidung

Laut Eric Schiffer, Experte für Marken- und Reputationsmanagement, stellen die Anklagen gegen den ehemaligen US-Präsidenteneine "klare und gegenwärtige Gefahr" für die Ehe des Paares dar. Ein Amtsenthebungsverfahren würde den 74-Jährigen "Millionen kosten". Ob Melania dann noch den gleichen Lebensstandard führen könnte, sei fraglich. Bei einer Scheidung würde Melania von Trump ungefähr 150 Millionen Dollar erhalten. Sie müsse jedoch schnell handeln, ansonsten könnte Trump nicht mehr das nötige Vermögen haben, um sie auszuzahlen, sagte Schiffer gegenüber dem "Daily Star".

"Es wird nicht mehr lange dauern!" DAS hält Twitter von den Trennungsgerüchten

Auf Twitter löst diese Aussage erneut eine Debatte um den Zustand der Trump-Ehe aus. "She is tough, I do not see how she could take a piece of advice like this" (auf Deutsch: "Sie ist stark. Ich sehe nicht, warum sie einen solchen Rat annehmen sollte "), heißt es in einem Tweet. "Won't be much longer before shes done with the Criminal,she better hurry up before Donald gets broke, dumped in Prison" (auf Deutsch: "Es wird nicht mehr lange dauern, bis sie mit dem Verbrecher fertig ist. Sie sollte sich beeilen, bevor Donald pleite ist und ins Gefängnis kommt"), rät ein Twitter-Nutzer der ehemaligen First Lady.

Wie wahrscheinlich ist eine Trennung von Melania und Donald Trump?

Jedoch sei eine Scheidung von Melania und Donald Trump derzeit eher unwahrscheinlich. Zuletzt sagte eine anonyme Quelle, dass die fehlende Turtelei in der Öffentlichkeit keineswegs ein Zeichen für eine bevorstehende Trennung von Melania und Donald Trump sei. Auch die "Washington Post"-Journalistin Mary Jordan erteilt den Spekulationen eine Abfuhr. In ihrem Buch "The Art of Her Deal: The Untold Story of Melania Trump" verwies sie darauf, dass die ehemalige First Lady keinesfalls unter ihrem Mann leiden würde.

"Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 99,99 Prozent, dass sie zusammen bleiben. Ich wäre wirklich schockiert, wenn Melania sich offiziell von ihrem Ehemann trennen und scheiden lassen würde", sagte Gesellschaftspublizist R Couri Hay. Dabei spiele Melanias Herkunft eine große Rolle. "Sie wuchs in einem pseudokommunistischen schwierigen Leben auf", fügte Hay hinzu."Als sie heiratete, wollte sie Stabilität, romantische Stabilität, finanzielle Stabilität." Doch genau diese Stabilität würde mit dem Impeachment-Verfahren ins Wanken geraten.

Lesen Sie auch:Alles nur Theater! Vertraute enthüllt Geheimnis ihrer Ehe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de