01.02.2021, 13.50 Uhr

Marc Wilmore ist tot: Corona-Drama! "Simpsons"-Star mit nur 57 Jahren gestorben

Schock für die Fans der Serie "Simpsons": Marc Wilmore ist tot. Viele Jahre lang arbeitete der 57-Jährige als Schreiber für die Serie, nun ist er völlig überraschend gestorben. Schuld war eine Coronavirus-Infektion. Kollegen, Fans und Freunde nehmen im Netz Abschied.

Der "Simpsons"-Schreiber Marc Wilmore ist tot. Bild: AdobeStock/ rosinka79 (Symbolbild)

Traurige Nachrichten aus dem "Simpsons"-Universum: Marc Wilmore ist tot. Viele Jahre lang arbeitete der Amerikaner als Serienschreiber, nun ist er im Alter von nur 57 Jahren gestorben. Bestätigt wurde der Tod des "Simpsons"-Stars durch seinen Bruder Larry Wilmore.

Marc Wilmore ist tot - "Simpsons"-Star mit 57 Jahren an Covid-19 gestorben

Wie aktuell der britische "Daily Star" berichtet, soll sich Marc Wilmore mit dem Coronavirus infiziert haben. Zuvor hatte er bereits gegen andere gesundheitliche Probleme gekämpft, weshalb sein Immunsystem bereits angegriffen war und er die Covid-19-Erkrankung nicht überlebte.

Bruder Larry Wilmore trauert um toten Marc Wilmore und bestätigt Tod

In einem emotionalen Statement verabschiedete sich Larry Wilmore auf Twitter von seinem verstorbenen Bruder. "My sweet sweet brother, Marc Edward Wilmore, passed away last night while battling Covid and other conditions that have had him in pain for many years", schrieb er im Netz. "My brother was the kindest, gentlest, funniest, lion of an angel I've ever known. I love you little brother."

Marc Wilmore arbeitet 14 Jahre als "Simpsons"-Schreiber

Seit der 13. "Die Simpsons"-Staffel, die in den Jahren 2001 und 2002 ausgestrahlt wurde, gehörte Marc Wilmore zum "Simpsons"-Universum. Bis 2015 war er als Schreiber für die erfolgreiche Cartoon-Serie tätig. Laut "Daily Star"erhielt 2008 sogar als Produzent für die Episode "Eternal Moonshine of the Simpson Mind" einen Primetime Emmy Award für herausragendes Animationsprogramm. Danach war unter anderem alsausführender Produzent und manchmal auch als Synchronsprecher im TV tätig.

Kollegen und Freunde nehmen Abschied von Marc Wilmore

Nach dem Bekanntwerden des Todes von Marc Wilmore meldeten sich zahlreiche Kollegen bereits zu Wort und zollten dem "Simpsons"-Star Tribut. Michael Price, Mitautor von "Die Simpsons", schrieb: "Ein weiteres großes Talent, das zu früh genommen wurde. Ich hatte das Privileg, in den letzten 23 Jahren fast drei Jahre lang mit Marc Wilmore an drei Shows (PJs, Simpsons, FIFF) zusammenzuarbeiten und er war der lustigste Mensch in jedem Raum."

"Simpsons"-Fans trauern um Marc Wilmore

"Another devastating loss. I often had to walk out of the F is for Family room when he was doing 'Raiders Guy' or his other classic bits because I was laughing too hard. An absolute treasure", schrieb ein anderer Fan. "Marc Wilmore was a character, a gentle man, and a clown. I loved him. Most of the time he made me laugh. Sometimes he told me stories with such truth and vulnerability it made me cry. He was the sweetest and the funniest person in the room always & I wish I could give him a hug", twitterte ein anderer Fan.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Dusty Hill, Bassist von ZZ Top (19.05.1949 - 28.07.2021) (Foto) Foto: picture alliance/dpa/APA | Expa/Reinhard Eisenbauer Kamera

fka/bos/news.de