28.01.2021, 14.16 Uhr

Jeanette Maus tot: Sie war erst 39! "Resident Evil"-Star stirbt Krebstod

Die Fans trauern um Jeanette Maus. Die Schauspielerin, die unter anderem durch ihre Sprechrolle in "Resident Evil" bekannt wurde, erlag ihrer Krebserkrankung. Die Film-Darstellerin und Synchronsprecherin wurde nur 39 Jahre alt.

Jeanette Maus wurde nur 39 Jahre alt. Bild: Adobe Stock/ apirati333

Schock-Nachricht aus der Film- und Videospielwelt. Die Schauspielerin Jeanette Maus hat den Kampf gegen ihre Krebserkrankung verloren. Sie wurde nur 39 Jahre alt. Berichten kämpfte Maus bis zuletzt gegen den Darmkrebs. Ihr Verlobter bestätigte die traurige Todesnachricht in einem emotionalen Facebook-Post. Die britische "Daily Mail" hatte zuerst über den Tod der Darstellerin berichtet.

Jeanette Maus ist tot: Schauspielerin stirbt Krebstod mit 39

Jeanettes Partner Dusty Warren schrieb: "Mit gebrochenem, aber dankbarem Herzen informiere ich euch darüber, dass Jeanette Maus gestern Abend an den Folgen ihrer Krebserkrankung gestorben ist." Weiter heißt es in dem Statement: "Ich bin wirklich traurig, aber ich bin super stolz auf sie. Sie hat so hart gekämpft, mit enormer Anmut und Optimismus. Sie hat mich inspiriert. Und ich bin sicher, dass sie auch viele andere inspiriert hat."

Jeanette Maus war Schauspieltrainerin und Synchronsprecherin

Jeanette, die auch an Morbus Crohn litt, trat in mehreren Kurzfilmen auf. Zudem schrieb und produzierte sie den Kurzfilm "Secret Island Adventure: Ripple One". Auch wirkte sie in Filmen wie "Charm City Kings" und "Your Sister's Sister" mit. Doch Jeanette Maus war nicht nur als Schauspielerin tätig. Sie war auch Synchronsprecherin und Schauspieltrainerin. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Sprechrolle im Videospiel "Resident Evil 8: Village".

Fans, Kollegen und Freunde nehmen Abschied von Jeanette Maus

Jeanette Maus hinterlässt eine große Lücke. Im Netz zollten ihr zahlreiche Freunde, Kollegen und Fans Tribut. Die John Rosenfeld Studios, zu denen Maus während ihrer Karriere eine besonders starke Beziehung hatte, veröffentlichten eine rührende Hommage auf Instagram. "Unsere Herzen sind heute gebrochen", schrieb John Rosenfeld, die Besitzerin der Studios. "Jeanette ist seit fast einem Jahrzehnt Teil der JRS-Familie und wurde als Schülerin, Lehrerin, Trainerin und Freundin Teil der DNA des Studios." Weiter heißt es in dem Beitrag: "Jeanette war wirklich eine Künstlerin und sie war wirklich dankbar, als Künstlerin leben zu können."

Ein Fan fügte hinzu: "Ruhe in Frieden, Jeanette Maus. Ich bin mir sicher, dass Resi8 für sie ein herausragendes Erlebnis gewesen sein muss." Ein anderer erklärte: "Mein Herz und mein Beileid gelten ihrer Familie und all ihren Freunden. Ruhe in Frieden Jeanette Maus. Du wirst uns fehlen."

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Dusty Hill, Bassist von ZZ Top (19.05.1949 - 28.07.2021) (Foto) Foto: picture alliance/dpa/APA | Expa/Reinhard Eisenbauer Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de