28.01.2021, 08.13 Uhr

Mehrdad Minawand ist tot: Er wurde nur 45! Ex-Nationalspieler an Corona gestorben

Schock in der Fußballwelt: Mehrdad Minawand ist tot. Der ehemalige iranische Nationalspieler wurde nur 45 Jahre alt. Medienberichten zufolge starb der Fußballer an den Folgen einer Coronavirus-Infektion. Im Netz nehmen Fans und Kollegen Abschied.

Mehrdad Minawand ist tot. Bild: AdobeStock/ BillionPhotos.com (Symbolbild)

Traurige Nachrichten aus dem Iran: Der ehemalige iranische Fußball-Nationalspieler Mehrdad Minawand ist tot. Er starb an den Folgeneiner Coronavirus-Infektion. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna starb der 45-Jährige am Mittwochabend im Laleh Krankenhaus in der Hauptstadt Teheran.

Mehrdad Minawand ist tot: Ex-Nationalspieler mit 45 Jahren an Corona gestorben

Vor sechs Tagen erst wurden die Fans auf dem Instagram-Account des Fußballers darüber informiert, dass sich der 45-Jährige mit dem Coronavirus infiziert hatte. "Diesmal ging Corona zum geliebten Veteranen der Nationalmannschaft und nach Persepolis. Wir beten für die Genesung des lieben Mehrdad", war in dem entsprechenden Beitrag auf dem Foto- und Video-Netzwerk zu lesen.

Sturm Graz nimmt Abschied von Fußballer Mehrdad Minawand

Minawand, der zwischen 1998 und 2001 auch für den österreichischen Erstligisten Sturm Graz spielte, galt als einer der besten Linksverteidiger der iranischen Fußballgeschichte. Auch Sturm Graz teilte am Abend den Tod seines früheren Profis mit. "Traurige Nachrichten: @mehrdad.minavand ist nach #Covid19 Erkrankung verstorben. Für immer in schwarz-weißer Erinnerung! #sturmgraz #minavand #memories", war auf der Instagram-Seite des Fußballvereins zu lesen.

Minawand bestritt 67 Länderspiele und nahm mit dem Iran auch an der WM 1998 in Frankreich - und am Gruppenspiel gegen Deutschland (0:2) - teil. Zuletzt war er in der 2. iranischen Liga als Co-Trainer tätig.

Fans trauern um toten Mehrdad Minawand

Die Fan reagierten bestürzt ob der überraschenden Nachricht von Mehrdad Minawands Tod. "Mir lief es nach dieser Nachricht eiskalt denn rücken runter Mein tiefes Mitgefühl an die Angehörigen! R.I.P. lieber Mehrdad! Und danke für unvergessliche Momente", schrieb ein Fan. "Ruhe in Frieden" und "RIP Legende", lauteten die weiteren Kommentare.

Auch auf Twitter wurde um den verstorbenen Fußballer getrauert und an seine Erfolge erinnert. "Einer der spannenden Spieler aus den großen Champions-League-Zeiten von @SKSturm ist viel zu früh gegangen. #RIP Mehrdad #Minavand!", heißt es in einem Tweet. "Es trifft auch die Helden meiner Jugend - RIP Mehrdad Minavand!", twitterte ein anderer. "Eine Legende der Ära Osim – und im Iran. Drecksvirus. #Minavand #Sturm", schrieb ein weiterer.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Dusty Hill, Bassist von ZZ Top (19.05.1949 - 28.07.2021) (Foto) Foto: picture alliance/dpa/APA | Expa/Reinhard Eisenbauer Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de/dpa