05.12.2020, 17.14 Uhr

Michael Wendler: "Hausverbot bei RTL"! ER ist bei Günther Jauch nicht erwünscht

Da hat jemand keinen Bock auf den Wendler: Im Gespräch mit Frauke Ludowig scherzt Günther Jauch, dass Laura Müller und Michael Wendler bei RTL "Hausverbot" haben. Was den WWM-Moderator zu dieser Aussage trieb, verraten wir Ihnen hier.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Der deutsche Vorzeigemoderator Günther Jauch (64), unter anderem langjähriges Gesicht der RTL-Sendung "Wer wird Millionär?", äußerst sich im Gespräch mit seiner Kollegin Frauke Ludowig (56) über Schlagersänger Michael Wendler (48) und dessen Ehefrau Laura Müller (20).

Michael Wendler: Günther Jauch lacht über den Wendler

Wie jedes Jahr führt Jauch am 06. Dezember bei RTL ab 20:15 Uhr durch den Jahresrückblick "Menschen, Bilder, Emotionen". Zusammen mit prominenten Gästen blickt er darin auf die vergangenen Monate zurück. Unter anderem werden Schlager-Prinzessin Helene Fischer (36, "Atemlos durch die Nacht"), Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (40) und Michael Schumachers (51) Sohn Mick Schumacher (21) erwartet. Der Wendler und Ehefrau Laura, die dieses Jahr ebenfalls verstärkt in den Medien waren, werden aber mit ziemlicher Sicherheit nicht dabei sein.

Michael Wendler ist bei Jauchs Jahresrückblick nicht erwünscht

Als Ludowig Jauch im Gespräch ein Bild des Paares zeigt - zu sehen auf der Website von RTL - und ihn fragt, ob Wendler und Müller auch kommen werden, entgegnet der Moderator mit einem Lächeln: "Ich glaube nicht. Die haben Hausverbot bei RTL." Wenn es an Verschwörungstheorien gehe, "dann wird's bei mir wirklich eng", erklärt Jauch. Im Oktober hatte Wendler überraschend seinen Ausstieg aus der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" verkündet und mit Corona-Verschwörungstheorien für Aufsehen gesorgt.

Schon gelesen?Vor einem Gläubiger versteckt? Jetzt rechnet der Wendler mit der "Bild" ab

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/spot on news