05.08.2020, 07.53 Uhr

Rupert Young ist tot: "Pop Idol"-Star Will Young trauert! Bruder stirbt mit nur 41 Jahren

Was für ein schrecklicher Verlust! "Pop Idol"-Star Will Young trauert um seinen Bruder. Rupert Young, der seit Jahren gegen psychische Probleme kämpfte, ist im Alter von 41 Jahren verstorben. Die Familie ist am Boden zerstört.

"Pop Idol"-Star Will Young trauert um seinen Bruder Rupert. Bild: dpa

Schreckliche Nachrichten für "Pop Idol"-Star Will Young. Sein Zwillingsbruder Rupert Young ist tot. Er wurde nur 41 Jahre alt. Über die Umstände seines Todes machte die Familie keine Angaben. Vor seinem Tod soll Rupert, der zehn Minuten nach Will geboren wurde, über seinen Kampf mit Depressionen und Alkoholismus gesprochen haben.

Rupert Young ist tot: "Pop Idol"-Star Will Young trauert um verstorbenen Bruder

Eine Sprecherin von Will erklärte am Montagabend: "Ich kann bestätigen, dass Wills Bruder verstorben ist. Wir bitten in dieser sehr schwierigen Zeit darum, die Privatsphäre von Will und seiner Familie zu respektieren." Will Young sowie seine Familie seien nach dem Tod von Rupert am Boden zerstört, schreibt der britische "Mirror" unter Berufung auf einen Sprecher der Familie. Wills Beziehung zu seinem Bruder sei nicht immer einfach gewesen, behauptet ein Freund im Gespräch mit der "The Sun". Beide hatten immer wieder über psychische Probleme gesprochen, die es schwierig machten, eine normale Beziehung zu führen. Dennoch hätten die Zwillingsbrüder eine liebevolle Beziehung geführt, so der Freund.

Rupert Young kämpfte jahrelang gegen psychische Erkrankung

Im Jahr 2005 wurde bei dem 41-jährigen Rupert eine Dysthymie diagnostiziert. Dabei handelt es sich um eine depressive Stimmungsstörung. Zuvor hatte er öffentlich erklärt, darunter zu leiden, ein Leben im Schatten seines berühmten Bruders zu führen. In einem Interview mit "The Telegraph" aus dem Jahr 2008 sagte Rupert: "Ich bin eines Morgens aufgewacht und habe den Fernseher eingeschaltet. Da war William bei Richard & Judy, der dort eine seiner wohl erstaunlichsten Darbietungen eines Songs ablieferte."

Rupert Young litt unter dem Ruhm seines Popstar-Bruders Will Young

In der Nacht zuvor, so sagte Rupert, habe er sich mit Obdachlosen auf einem Parkplatz herumgetrieben, getrunken und sich selbst verletzt. "Es kam mir bizarr vor, dass sich zwei Menschen, die genetisch gleich sind, so unterschiedlich verhalten können. Mir wurde klar, dass etwas sehr schief gelaufen war. Aber ich wusste nicht was oder warum." Rupert Young war danach etliche Male im Krankenhaus, um sich wegen seiner psychischen Probleme behandeln zu lassen.

Auch Will Young kämpft gegen psychische Probleme

Will Young, der 2002 durch die Castingshow "Pop Idol" berühmt wurde, sagte vor dem Tod seines Bruders, dass er in den "Überlebensmodus" gegangen sei, um seinen Zwillingsbruder im Kampf gegen seine psychische Erkrankung zu unterstützen. Als sich Ruperts Leben beruhigte, sagte Will jedoch, dass er selbst mit der dunklen Realität des Ruhms konfrontiert wurde. "Ich hatte gedacht, ich komme gut zurecht ... aber ich hatte Angst davor, auszugehen und Leute zu treffen. Ich ging in den verrückten, zurückgezogenen Popstar-Modus über."

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser